nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.06.2011

Fräswerkzeug Maximill HPC 04

PKD und CBN im Motorenbau

PKD und CBN im Motorenbau

PKD und CBN im Motorenbau

Das Fräswerkzeug Maximill HPC 04, das auf dem bewährten HPC-12-Konzept beruht, wurde von Ceratizit, Reutte/Österreich, für den Einsatz in der Automobilindustrie konzipiert. Mit PKD- und CBN-Schneidstoffen bestückt, ersetzt es im Motorenbau gelötete und Vollhartmetall-Werkzeuge. Entwickelt wurde die Werkzeugreihe für Durchmesser von 20 bis 40 mm.

Mit einem positiven Spanwinkel gewährleistet das System sehr geringe Schnittkräfte und sorgt für Oberflächenqualitäten Ra kleiner 0,4 µm. Vor allem auch bei großen Auskragungen bietet der Spanwinkel eine hohe Sicherheit, obwohl mit PKD und CBN harte Schneidstoffe eingesetzt werden. Der Plattenwechsel ist gekennzeichnet durch Präzision und Wiederholgenauigkeit. Sichere Fräsergebnisse zeigt HPC 04 bei der Schlicht- wie auch der Schruppbearbeitung. Gleichzeitig gilt das System als einfach in der Handhabung, wodurch sich kurze Einstellzeiten ergeben.

Unternehmensinformation

Ceratizit Austria GmbH

Metallwerk-Plansee-Straße 71
AT 6600 REUTTE/TIROL
Tel.: +43 5672 200-0
Fax: +43 5672 200-502

Internet:www.ceratizit.com
E-Mail: info.austria <AT> ceratizit.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special