nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.12.2008

Fräserprogramm "HFChighlight"

Highlight bei hohem Vorschub

Fräserprogramm "HFChighlight"

Fräserprogramm "HFChighlight"

Für das Hochvorschub-Fräsen bietet jetzt WNT, Kempten, das Fräserprogramm "HFChighlight" in Durchmessern von 25 bis 100 mm mit üblicher Durchmesserstufung an. Als besonderer Vorzug der Werkzeuge gilt die Beschichtung "highlight", die gegen Korrosion, vor allem aber gegen hohe Temperaturen bei lang andauerndem Schruppfräsen schützt. Die HFChiglight-Werkzeuge arbeiten mit innerer Kühlmittelzufuhr; beim Fräsen tiefer Taschen können die Schneiden auch mit Luft gekühlt und die Späne ausgetragen werden.

Im gesamten Durchmesserbereich wird mit zwei Wendeschneidplatten-Größen gearbeitet. Dabei sind die Platten für die Schnitttiefen 1 oder 2 mm ausgelegt und mit positiver Geometrie ausgestattet. Das sorgt für niedrige Schnittkräfte. Zum günstigen Schnittverhalten trägt zudem eine spezielle Spanleitstufe bei. Ein ausgeklügelter Wendeplattenunterbau ermöglicht eine hohe Stabilität und minimierte Vibrationen. So lassen sich die Fräser selbst bei instabilen Bedingungen und auf kleineren Maschinen sicher einsetzen. Die optimierte Schneidkante sorgt für lange Standzeiten. In Kombination mit den Hochleistungs-Schneidstoffsorten von WNT für Stahl, rostfreien Stahl oder Eisenguss arbeiten die HFChighlight-Fräser prozesssicher auch unter extremen Bedingungen, so WNT.

Unternehmensinformation

CERATIZIT Deutschland GmbH

Daimlerstr. 70
DE 87437 Kempten
Tel.: 0831 57010-0
Fax: 0831 57010-3678

Internet:www.wnt.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special