nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.09.2011

FLEXUS

Benchmark in der Komplettbearbeitung

Bild 1

Die FLEXUS Invader überzeugt bei der Produktion von Wendeschneidplatten durch ihre Stärken in Produktivität, Automatisierung
und Flexibilität.

Mit dem automatischen Werkzeugbearbeitungszentrum FLEXUS® hat MICHAEL DECKEL die Benchmark in der Werkzeugbearbeitung gesetzt. Das Hochleistungs-Schleifzentrum ermöglicht aufgrund des patentierten vertikalen Aufbaus der Maschine die Komplettbearbeitung auch kompliziertester Werkzeuge in einem Arbeitsgang. Produktivität und Wirtschaftlichkeit werden so bis zum Äußersten optimiert. Mit der FLEXUS® lassen sich komplexe Werkzeuge in einem Arbeitsgang herstellen, wo bei herkömmlichen Verfahren bisher bis zu vier Maschinen notwendig waren.

Da die Werkzeuge bei der Komplettbearbeitung nicht mehr umgespannt werden müssen, kommt es auch zu keinen Schwankungen in der Genauigkeit bei der Bearbeitung.

Der Schwerpunkt der FLEXUS® liegt in der Bearbeitung hoch komplexer Werkzeuge wie HM-Wendeschneidplatten, Bohrkronen, Werkzeug- Schneidensegmente oder sphärischer Werkzeuge. Sie eignet sich besonders gut für die kleine bis mittelgroße Serienproduktion bei häufig wechselnden Bearbeitungsprozessen.

Produktivität, Automatisierung und Flexibilität sind ihre Domäne. Mittlerweile können Platten ohne Bohrung, mit einer Bohrung, mit doppelter Bohrung oder auch mit schräger Bohrung und weitere Sonder-Wendplatten mit höchster Präzision automatisiert gespannt werden. Dadurch werden die Möglichkeiten, insbesondere in der Komplettbearbeitung, noch weiter ausgebaut. Diese Möglichkeiten verbindet die FLEXUS mit höchster Flexibilität, welche sich in besonders kurzen Umrüstzeiten widerspiegelt.

Michael Deckel auf der EMO: Halle 6, Stand E02

Unternehmensinformation

ISOG Technology GmbH & Co. KG

Am Öferl 17-19
DE 82362 Weilheim
Tel.: 0881 688-0
Fax: 0881 688-59

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special