nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.02.2009

Flachschleifmaschinen ACC CA1 und ACC CA2

Bis zu 60 Prozent schneller

Flachschleifmaschinen ACC CA1 und ACC CA2

Flachschleifmaschinen ACC CA1 und ACC CA2

Mit den neuen Flachschleifmaschinen aus der "ACC"-Serie von Okamoto, Langen, lassen sich noch schneller die heute geforderten Oberflächengüten realisieren – in manchen Fällen bis zu 60 Prozent schneller als bisher mit Flachschleifmaschinen, wie Thomas Loscher, Application Engineer bei Okamoto, versichert.

Die NC-gesteuerte "ACC CA1" präsentiert sich mit der Technologie für garantierte Hochgenauigkeitsbearbeitung bei hoher Produktivität. Loscher: "Die ACC CA1 ist eine Kombination bewährter Okamoto-Technik mit fortschrittlichem Design. Alle Hauptbaugruppen besitzen hohe Steifigkeit bei besten Dämpfungseigenschaften. Doppel-V-Führungen der Längsachse sorgen für Präzision und Stabilität."

Im vollautomatischen Schleifprozess mit Schrupp-, Schlicht-, Mehrfacheinstich und Abrichtzyklus sind bis zu 99 Flächen inklusive Schultern in einem Zyklus programmierbar. Dabei sind alle Positionen mit Teach-in-Funktion über den Farbbildschirm mit Dialogführung jederzeit auch bei laufendem Betrieb einzustellen.

Der Säulenvorschub für Querbewegung, ein größeres Maschinenbett in X- und Z-Achse zur Minimierung der Überhänge sowie Hochpräzisions-Linearführungen und Kugelumlaufspindeln schaffen die Grundlagen für die Präzision der "ACC CA2". Die extrabreite Säule sorgt für zusätzliche Stabilität und die niedrige Tischhöhe für bessere Beladung und Zugänglichkeit.

Loscher: "Die ACC CA2 ist komfortabel zu bedienen. Das Dialogeingabe-System zum Schleifen erfordert keine Programmierkenntnisse. Darüber hinaus ist ein schnelles Festlegen der Abricht- und Schleifpositionen mittels Teach-in möglich, und verschiedenste Schleifzyklen sind bereits voreingestellt."

Innovatives Innenleben

Ausgerüstet sind die Flachschleifmaschinen der ACC-Serie mit einem separaten Hydraulikaggregat, patentiertem Okamoto-Servo-Ventil-System für die Tischlängsbewegung, automatischer, verlustfreier Schmierung aller Führungsbahnen sowie einem Direktantrieb mit elastischer Kupplung zwischen Motor und Spindel. Die Schleifspindel in wartungsfreier Pinolenbauweise hat spielfrei eingestellte Präzisionslager und ein elektronisches Handrad mit Kugelumlaufspindel für Horizontal- und Vertikalbewegungen. Hydraulisch angetriebene Überkopfabrichter und ein tischmontiertes 3-Punkt-Abrichtsystem inklusive Abrichtunterbrechungsfunktion mit Kompensation sind integriert.

Zusätzlich rüstet Okamoto die ACC-Serie mit verschiedenen Kühlmittelsystemen, einer Elektromagnetspannplatte, Auswuchtsystemen mit Auswuchtdorn, einem Ersatzscheibenflansch sowie speziellem Hydrauliköl-Temperaturregler aus.

Unternehmensinformation

Okamoto Machine Tool Europe GmbH

Raiffeisenstraße 7b
DE 63225 Langen
Tel.: 06103 201-100
Fax: 06103 201-1020

Internet:www.okamoto-europe.de/
E-Mail: info <AT> okamoto-europe.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special