nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.12.2009

Filteranlage

Zentralversorgung

Filteranlage

Filteranlage

Bei der Bearbeitung von Metalloberflächen ist die Standzeit des Kühlschmierstoffs unmittelbar abhängig von der Effektivität der installierten Filteranlage. Ob die Maschinen einzeln oder zentral mit Kühlschmiermittel versorgt werden, wird dabei weitgehend von den örtlichen Gegebenheiten bedingt.

Polo Filter aus Achim hatt bei einem Anwendungsfall sechs Flach- und drei Rundschleifmaschinen mit 750 l/min Gesamtumlaufmenge einer 3- bis 5-prozentigen Emulsion zu versorgen. Vorsorglich wurde die als Zentralversorgung konzipierte Anlage für eine Gesamtkapazität von 900 l/min ausgelegt, um eine Reserve für eventuell hinzukommende Maschinen zu haben. Als Filtersystem wählte man einen Saugbandfilter aus, eine bewährte Technologie, die große Durchflussmengen auf relativ kleiner Filterfläche zulässt. Polo-Saugbandfilter sind so konzipiert, dass sie sowohl mit Vlies als auch mit endlosen Kunststoffbändern gefahren werden können. Die Anlage versorgt heute die neun Schleifzentren mit sauberer Emulsion, bewirkt ein perfektes Schleifbild, verhindert Ablagerungen wie auch Verstopfungen in den Rohrleitungen und Tanks sowie den Verschleiß von Pumpen. Der Filterkuchen wird durch eine Vliestrennvorrichtung vom Filtervlies getrennt, aufgehaspelt und in einem Prismenwagen gesammelt. Später lässt sich der trockene Filterkuchen kostengünstig entsorgen. Gesteuert werden alle Anlagenkomponenten über einen zentralen Schaltschrank.

Unternehmensinformation

Polo Filter-Technik Bremen GmbH

In den Ellern 6
DE 28832 Achim
Tel.: 0421 23802-0
Fax: 0421 23802-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special