nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.08.2013

Drehfräszentrum Multus U von Okuma

Fahrständer-Maschine fürs Multitasking

Als Weltpremiere präsentiert Okuma auf der EMO die neue Drehfräszentren-Baureihe Multus U mit Bearbeitungslängen bis 2000 mm

Drehfräszentrum Multus U von Okuma

Als Weltpremiere präsentiert Okuma auf der EMO 2013 die neue Drehfräszentren-Baureihe Multus U – vertreten mit den Maschinen Multus U3000 und Multus U4000 mit Y-Verfahrwegen von 250 bzw. 300 mm sowie Bearbeitungslängen von bis zu 2000 mm.

Die Maschinen dieser Baureihe sind nach dem Fahrständerprinzip konzipiert, was bedeutet, dass die Werkzeuge in X-/Z-/Y- und B-Achsen verfahren bzw. positionieren. Der Aufbau der Maschinenelemente basiert auf dem erfolgreichen thermoverträglichen Konzept TFC (TFC = Themo-Friendly-Concept). Dadurch wird ungleichmäßige Deformation vermieden und bereits ab dem Kaltstart eine hohe Maßstabilität geboten.

Die neuen Multus-U-Modelle sind in Ausbaustufen mit bis zu neun Achsen mit Gegenspindel und unterem 12-Stationen-Revolver lieferbar. Darüber hinaus ist die kräftige Werkzeugspindel mit 22 kW und

12 000 1/min optimal für bohr- und fräsintensive Bearbeitung geeignet, ebenso wie für Simultanbearbeitung mit fünf Achsen.

Ausgestattet sind diese Multitasking-Spezialisten mit der neuen Okuma-eigenen Steuerung OSP-P300S, die sich durch das zweigeteilte, nach vorne schwenkbare, Bedienpult ergonomisch und bediener-spezifisch positionieren lässt und somit hohen Bedienkomfort bietet.

Unternehmensinformation

Hommel GmbH

Donatusstr. 24
DE 50767 Köln
Tel.: 0221 5989-0
Fax: 0221 5989-200

Internet:www.hommel-gruppe.de
E-Mail: info <AT> hommel-gruppe.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special