nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.04.2018

Control 2018: Härteprüfgerät von Hahn+Kolb

Schnelle Härteprüfung – mobil und für jeden Bedarf

Hahn+Kolb präsentiert auf der Control erstmals das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD-Master von Qness für das Prüfen von Verläufen an randschichtgehärteten Bauteilen. Zudem stellt der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant das mobile UCI-Härteprüfgerät SonoDur2 vor für die schnelle Härteprüfung in Produktion und Qualitätssicherung. Am Stand zu sehen sind auch der neue Ausgabeautomat HK-MAT FP für die sichere Aufbewahrung hochwertiger Mess- und Prüfmittel sowie der industrielle 3D-Drucker Multirap 800 von Multec.

Das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD Master ist ein Einsteigermodell für das Prüfen von Härteverläufen an wärmebehandelten Bauteilen (© Hahn+Kolb)

Das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD-Master richtet sich als Einsteigermodell an Anwender, die schnell Härteverläufe an randschichtgehärteten Bauteilen überprüfen. Ausgestattet mit einem 6-fach-Werkzeugwechsler lassen sich schnell und bequem unterschiedliche Prüfmethoden anwenden: Neben CHD, NHD, SHD und Reihenmessungen sind so auch Einzelmessungen möglich. Die übersichtliche Softwareoberfläche und das 3D-Bedienkonzept machen die Handhabung besonders intuitiv. Dank einer AutoSnap-Funktion wird der Reihenstartpunkt automatisch ausgerichtet; die Prüfreihe lässt sich komfortabel und schnell positionieren und der Prüflauf funktioniert vollautomatisch. Eine Besonderheit ist die Optimum-Stop-Funktion, die bei Unterschreitung der Grenzhärte den Verlauf unmittelbar abschließt. Das spart unnötige Prüfzeiten.

Wenn es um die schnelle Härteprüfung in Produktion und Qualitätssicherung geht, ist das mobile UCI-Härteprüfgerät SonoDur2 das Mittel der Wahl. Das intuitiv bedienbare Gerät eignet sich vor allem für Prüfaufgaben an Serienteilen nach der Wärmebehandlung oder Oberflächenbearbeitung. Zudem prüft es mit hochselektiven Kleinlast-Motorsonden die Schweißnähte oder Schichthärte an Tiefdruckzylindern normgerecht nach EN ISO 18265. Der Einsatzbereich ist dabei besonders breit. So prüft das SonoDur2 Materialien von Aluminium bis Hartmetall. Je nach Anwendungsfall – beispielsweise für schwer zugängliche Messpositionen – stehen Hand-, Motor- oder Langsonden zur Verfügung mit Prüfkräften zwischen 1 N und 100 N.

Wenn es um die schnelle Härteprüfung in Produktion und Qualitätssicherung geht, ist das mobile UCI-Härteprüfgerät SonoDur2 das Mittel der Wahl (© Hahn+Kolb)

Die sichere Aufbewahrung von hochwertigen Mess- und Prüfmitteln ist eine zentrale Herausforderung im Produktionsumfeld. Hierfür bietet Hahn+Kolb mit dem neuen Klappenautomat HK-MAT FP eine entsprechende Lösung mit bis zu 72 einzeln verriegelten Lagerplätzen. Nach der Auswahl des gewünschten Mittels wird der entsprechende Lagerplatz per LED-Leuchte angezeigt und freigegeben. Für Prüfmittel hat der Anwender zudem die Möglichkeit, entsprechende Kalibrierzyklen einzugeben, sodass das System rechtzeitig an die Überprüfung erinnert.

Dank seines großen Bauraums eignet sich der M800 ideal für den Einsatz in Industrie-Unternehmen, die per Rapid Tooling und Rapid Manufacturing größere Stückzahlen prozesssicher produzieren. Herzstück des M800 ist der patentierte Mehrfachdruckkopf Multec4Move. Mit der speziellen Düsen-Wechselautomatik lassen sich vier unterschiedliche Kunststoffe oder Farben auftragen – absolut sauber und tropffrei. Das reduziert den Aufwand für die Nachbearbeitung auf ein Minimum. Eine weitere Besonderheit sind die verschiedenen Düsengrößen. Je nach Einsatzart beschleunigen große Düsen den Druckvorgang enorm, wenn es beispielsweise um den Druck von Füllstrukturen geht. Auch wasserlösliches Stützmaterial, das sich vom fertigen Bauteil einfach abwaschen lässt, baut der Multirap M800 präzise auf.

Zu sehen sind diese und weitere Lösungen von Hahn+Kolb auf der Control vom 24. bis 27.4.2018 in Stuttgart, Halle 5, Stand 5305.

Weiterführende Information
  • 12.03.2018

    Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung

    Visuelle Diagnose und Analyse

    Im Februar verkündet der VDMA: »Industrielle Bildverarbeitung weiter auf der Überholspur.« Dass visuelle Diagnose- und Analysetools schwer...   mehr

Unternehmensinformation

Hahn + Kolb Werkzeuge GmbH

Schlieffenstr. 40
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 498-40
Fax: 07141 498-4999

Internet:www.hahn-kolb.de
E-Mail: info <AT> hahn-kolb.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special