nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.06.2008

CNC- Einspindel- Drehmaschinen Serie FS

Stark im Wechsel

CNC- Einspindel- Drehmaschinen Serie FS

CNC- Einspindel- Drehmaschinen Serie FS

Fuji-Drehmaschinen der Serie "FS" werden in vier Größen für einen Arbeitsbereich von 100mmx60mm (Durchmesser x Länge) bis 150mmx40mm gebaut und über Parat in Stuttgart vertrieben. Die von einer Fanuc "21i-TB" gesteuerten Maschinen sollen sich durch kurze Werkstück- und Werkzeugwechselzeiten auszeichnen. Ihr kompakter, robuster Maschinenaufbau in Schrägbettausführung und der Hauptspindelantrieb mit 7,5/11 kW und Drehzahlen von 4300min-1 erlauben Schrupparbeiten mit hohem Spanabtrag. Der Spindeldurchlass beträgt bei allen Modellen 56mm. Ein über der Hauptspindel angeordneter Portallader ist für Gewichte bis 3kg ausgelegt. Er fasst in der Standardausführung die Teile mit einem Spreizbolzen oder -dorn und wechselt sie in weniger als 2,5s. Auf Wunsch ist der Lader auch mit einem pneumatischen Dreibackenfutter lieferbar. Durch den Wechsel der Greifwerkzeuge können sowohl Spannfutter als auch Spannzangen beschickt werden. Eine Wendeeinrichtung im Lader ermöglicht die Verkettung mehrerer Maschinen. Bei der Entnahme wird das Werkstück vor der Übergabe um 180° für die Rückseitenbearbeitung gewendet.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special