nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.08.2008

CIMulator3D-Schleifsimulation

Kreativer und kompatibler

CIMulator3D-Schleifsimulation

CIMulator3D-Schleifsimulation

Der australische CNC-Werkzeugschleifmaschinenhersteller Anca ist mit der sechsten Version der "CIMulator3D"-Schleifsimulation auf dem Markt. Jan Langfelder, Geschäftsführer von Anca Europe, Mannheim, über die Vorzüge: "Maschinenstillstandszeiten beim Einrichten neuer Programme werden fast vollständig eliminiert, da die Programmierung außerhalb der Maschine und damit unabhängig vom direkten Produktionsprozess erfolgen kann. Auf einem separaten PC lassen sich Werkzeuggeometrie, Maschinenbewegung und Schleifparameter erstellen, simulieren und bestätigen, bevor das erste Werkzeug geschliffen wird. Während der gesamten Offline-Programmentwicklung produziert die Maschine weiter."

Benutzer der CIMulator3D-Software schätzen deren Funktionen wie Werkzeugmessung, Querschnittsansicht des Werkzeugs, Scheibenkollisions-Meldung und komplette Maschinenmodellsimulation. Die neue Version bietet nun zusätzliche Funktionen, die Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Gesamtleistung des Schleifsimulationsprozesses nochmals verbessern – an erster Stelle die Möglichkeit, das simulierte Werkzeug in die "Step"-Formate AP203, AP214 und "Iges" zu exportieren.

Ein weiterer Vorteil des Step- und Iges-Exports: Der Bediener kann das importierte Modell zu Zeichenzwecken, zum Messen und zur Finite-Elemente-Analyse verwenden. Mit einigen CAD/ CAM-Paketen ist es sogar möglich, das simulierte Werkzeug direkt in den CAM-Prozess zu importieren.

Auch neu eingeführte Maschinenkomponenten lassen sich simulieren. Dies sind unter anderem die P-Achse, der Reitstock, ein Spezialfutter für Holzbearbeitungsklingen und quaderförmige Holzbearbeitungsprofile (Bild).

Unternehmensinformation

ANCA Europe GmbH

Im Technologiepark 15
DE 69469 Weinheim
Tel.: 06201 84669-0
Fax: 06201 84669-13

Internet:www.anca.com
E-Mail: gerinfo <AT> anca.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special