nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.07.2008

Bildverarbeitungssysteme PV500 und P400MA

Die Familie wächst

Bildverarbeitungssysteme PV500 und P400MA

Bildverarbeitungssysteme PV500 und P400MA

Panasonic, Holzkirchen, gilt als einer der wenigen Hersteller, die vom Visionsensor bis zu leistungsfähigen PC-Systemen das ganze Spektrum der Bildverarbeitung abdecken. Gleich zwei neue Systeme erweitern den Einsatzbereich nun deutlich: das "PV500" und das "P400MA". Im Kompakt-Bildverarbeitungssystem PV500 arbeiten fünf Prozessoren gleichzeitig. Eine hohe Rechenleistung, der große Speicher und die vielseitigen Prüffunktionen sollen den PV500 zum Universalsystem für alle industriellen Bildverarbeitungsaufgaben machen. Die PC-basierten Systeme der P400-Reihe schließen das Produktspektrum nach oben ab. Dabei stehen mit dem "P400MA" und dem P400 gleich zwei Geräte bereit, deren Software auf hohe Flexibilität und Erkennungssicherheit ausgelegt ist. So werden beispielsweise mit dem Konturvergleich selbst teilweise verdeckte Teile bei schwankenden Lichtverhältnissen erkannt. Mit der übersichtlichen Windows-Oberfläche sind auch umfangreiche Kontrollen einfach zu parametrieren. Hard- und Software lassen sich zudem individuell ergänzen. Damit verbindet die P400-Serie eine ausgeprägte Flexibilität mit der Sicherheit eines ausgereiften Standardgerätes.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special