nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.07.2011

5-Achs-Bearbeitungszentrum FT 2000

Flexibel, dynamisch und mit hohem Zerspanvolumen

Titan- und Nickellegierungen sind aus dem Flugzeugbau nicht mehr wegzudenken. Die hohe Festigkeit von Titan führt allerdings bei der Zerspanung zu starker Temperatur- und Verschleißbeanspruchung der Werkzeugschneide. Deshalb sind beim Fräsen hohe Drehmomente bei niedriger Drehzahl zwingend erforderlich. Anforderungen, die für die neue Baureihe F von Heller nahezu maßgeschneidert sind. Denn mit der Schwenkkopfeinheit als fünfte Achse lässt sich horizontal, vertikal und in jedem Raumwinkel immer die gleiche Zerspanleistung abrufen. Das ist speziell im Bereich Aerospace wichtig. Statt hoher Stückzahlen zählen hier Dynamik, Zerspanvolumen bei gleichzeitig hoher Flexibilität inklusive der entsprechenden Automatisierungslösungen.

Deshalb wurden für das neue 5-Achs-Bearbeitungszentrum FT 2000 mit Schwenkkopf zahlreiche bewährte Maschinenkomponenten aus dem Heller-Baukasten übernommen. Die Maschinenstruktur und die Achsausführungen dagegen wurden gezielt an die besonderen Belange der 5-Achs-Bearbeitung angepasst. Dementsprechend ist das 5-Achs-Bearbeitungszentrums FT 2000 mit einer HSK63 Werkzeugaufnahme und 242 Nm Drehmoment auf hohe Leistungsfähigkeit ausgelegt. Der Einsatz der HSK63-Schwenkspindel in der Baureihe F führt zudem im Zerspanungsprozess zu Kosteneinsparungen und mehr Laufruhe der Maschine. Resultierend daraus lassen sich höchste Oberflächengüten, messbar höhere Werkzeugstandzeiten und auch eine hohe Prozessstabilität erzielen. Die leistungsstarke und struktursteife Maschinenabstimmung ermöglicht hohe Schnittwerte und damit ein hohes Zeitspanvolumen bei gleichzeitiger Präzision, selbst im µm-Bereich. Die FT 2000 arbeitet mit codierten direkten Messsystemen, hoch auflösenden Drehgebern sowie YRT-Lagern mit integriertem Messsystem. Die bewährte 5-Achskinematik im Werkzeug in X, Y, C bzw. A sowie zwei Achsen im Werkstück in Z und B verbinden dabei Präzision mit Dynamik.

Als Gründungsmitglied des MIN wird das Unternehmen Heller diese Maschine zur EMO erstmals auf dem Messestand des Machining Innovations Network dem Fachpublikum vorstellen.

Unternehmensinformation

Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH

Gebrüder-Heller-Straße 15
DE 72622 Nürtingen
Tel.: 07022 77-0
Fax: 07022 77610

Internet:www.heller.biz
E-Mail: sales <AT> hnt.heller-machines.com


Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special