nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.09.2010

5-Achs-BAZ FP 4000

Ein Fokus: Aerospace

5-Achs-BAZ FP 4000

5-Achs-BAZ FP 4000

Im Flugzeugbau verpflichten Werkstoffe wie Titan- und Nickellegierungen beim Fräsen zu hohem Drehmoment bei niedriger Drehzahl. Dass das 5-Achs-BAZ FP 4000 dafür wie maßgeschneidert ist, will Heller anhand eines Titan-Werkstücks unter Beweis stellen, das auf dem Messestand des PTW Darmstadt (Halle 5, D 32) im Rahmen der Innovationstour Metallbearbeitung zerspant werden soll. Speziell mit der Spindel Power Cutting Universal PCU63 ist die FP 4000 für die Leistungszerspanung ausgelegt: Die steife Spindel verfügt über 242 Nm Drehmoment und einen C-Schwenkbereich von + 15 ° bis - 195 °. Das Nullspindelsystem und ein 1:1-Rädergetriebe sorgen bei der PCU63 zusätzlich für Zuverlässigkeit. Mit der Schwenkkopfeinheit werden raumschräg orientierte Strukturelemente aus Titan simultan 4-achsig aus dem Vollen bearbeitet.

Auch für die Fertigung von Antriebstechnik-Komponenten ist die FP 4000 interessant. Hersteller von Verzahnteilen und Kegelrädern suchen nach Alternativen zu den klassischen Verfahren, um mehr als nur Zahnräder fertigen zu können. Gemeinsam mit dem Unternehmen Voith und Werkzeugpartner Sandvik Coromant wurde für die Bearbeitung eines schräg verzahnten Kegelrades ein Verfahren entwickelt, das sowohl das Vorfräsen als auch das Verzahnungsfräsen auf einer Maschine produktiv ermöglicht. Der entscheidende Vorteil dabei ist, dass intelligente NC-Zyklen die Echtzeitberechnung der erforderlichen Werkzeugbewegung durch die einfache Eingabe der Verzahnungsparameter aus der Zeichnung direkt in die Maschinensteuerung ermöglicht.

Unternehmensinformation

Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH

Gebrüder-Heller-Straße 15
DE 72622 Nürtingen
Tel.: 07022 77-0
Fax: 07022 77610

Internet:www.heller.biz
E-Mail: sales <AT> hnt.heller-machines.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Favoriten der Leser
Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special