nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.04.2020

Weiss: neuer Service Point in Mittelamerika

Diagnose und Reparatur von Spindeln

Mit dem neuen „Service Point“ im mexikanischen Santiago de Querétaro baut die Weiss Spindeltechnologie GmbH ihr weltweites Servicenetzwerk weiter aus. So werden Unternehmen in dem mittelamerikanischen Land ab sofort bei der Diagnose und Reparatur von Spindeln in Landessprache unterstützt.

Mit dem neuen „Service Point“ im mexikanischen Santiago de Querétaro baut die Siemens-Tochter Weiss Spindeltechnologie GmbH ihr weltweites Servicenetzwerk weiter aus (© Weiss)

Wenn Hightech-Komponenten wie Motorspindeln im Einsatz sind, ist ein schneller Service wichtig. Denn sonst stehen oft teure Maschinen lange still, was den Betreibern viel Geld kostet. Um Reparatur und Service schnellstmöglich zu gewährleisten, verfügt die Siemenstochter Weiss Spindeltechnologie GmbH, Maroldsweisach, über ein weltweites Netzwerk von Servicestützpunkten. In Mexiko ist jetzt ein sogenannter „Service Point“ hinzugekommen, der direkt dem SWSS-Stützpunkt (Siemens Weiss Spindle Service) der USA angegliedert ist.

Gestiegener Servicebedarf, neue Wege

Für Christian Kleinhenz, Vertriebs- und Serviceleiter bei Weiss, ist dies ein folgerichtiger Schritt, denn die Anzahl an Automobilherstellern und -zulieferern in Mexiko, die Werkzeugmaschinen mit Weiss-Spindeln in Betrieb haben, nimmt stetig zu. Um dem daraus resultierenden, gestiegenen Servicebedarf gerecht zu werden, hat man sich nun entschieden, neue Wege zu gehen. Kleinhenz sagt dazu: „Bisher wurden Aufträge dieser Region komplett über den SWSS-Stützpunkt in den USA abgewickelt. Jetzt haben wir die Möglichkeit, mit unseren Kunden in Landessprache zu kommunizieren, was nicht zuletzt die Diagnose erleichtert und beschleunigt.“ Darüber hinaus werden kleinere Reparaturen wie etwa ein Spanner-Tausch direkt in Mexiko ausgeführt. Komplexere Arbeiten gehen nach wie vor in die USA.

Als Partner hat Weiss mit GSN einen erfahrenen Dienstleister der Bereiche Technologie und Service gewonnen, der zudem über einen guten Marktzugang in der mittelamerikanischen Region verfügt. In einem ersten Schritt durchliefen zwei Mitarbeiter des mexikanischen Standorts mehrere Trainingseinheiten im US-amerikanischen Stützpunkt. Darüber hinaus wurde der neue „Service Point“ technisch so ausgestattet, dass alle vorgesehenen Aufgaben zuverlässig erledigt werden können.

Unternehmensinformation

Weiss GmbH Spindeltechnologie

Birkenfelder Weg 14
DE 96126 Maroldsweisach
Tel.: 09532 9229-14
Fax: 09532 9229-55174

Internet:www.weissgmbh.de
E-Mail: info <AT> weissgmbh.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen