nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.09.2020

Studer mit neuer Imagekampagne

Besinnung auf die "Kunst des Schleifens"

Mit der neuen Imagekampagne setzt Studer den Claim "The Art of Grinding." wieder stärker ins Zentrum und spricht über das, was das Unternehmen am besten beherrscht: Die Kunst des Schleifens!

Die Gesundheitskrise um Covid-19, der Brexit, globale Tendenzen zu Handelseinschränkungen und Zollhürden, der Strukturwandel in der Automobilindustrie: 2020 ist und bleibt ein herausforderndes Jahr. „Sportlich“, nennt das Sandro Bottazzo, Geschäftsführer der Fitz Studer AG und als CSO verantwortlich für Vertrieb, Customer Care und Marketing. Und in einer solchen Situation sollte sich ein Unternehmen auf seine eigenen Stärken konzentrieren, ist Bottazzo überzeugt. „Wir sollten uns nicht so viele Gedanken machen, was wir vielleicht nicht können, sondern über unsere Stärken sprechen.“

Sandro Bottazzo, CSO, vor der bemalten S31 (© Studer)

Sandro Bottazzo, CSO, vor der bemalten S31 (© Studer)

Worin diese Stärken bestehen? „Wir verfügen über ein beispielloses Wissen im und ums Schleifen“, sagt Sandro Bottazzo. „Schleifen ist mehr als eine spanende Bearbeitung.“ Es geht darum, sämtliche Parameter zu beherrschen. Wer all das im Griff hat, beherrscht sie, die Kunst des Schleifens – „The Art of Grinding.“. „Nichts beschreibt besser, was uns ausmacht, als unser Unternehmensclaim“, so Bottazzo. Und deshalb wird dieser Claim wieder in den Mittelpunkt gerückt. „Schleifen ist eine Kunst, das kann in dieser Präzision und Qualität nicht jeder“, betont der CSO.

Die Kunst des Schleifens

Auf die Kunstwelt bezieht sich denn auch die neue Kampagne. Beim Motion Meeting im Februar 2020 wurde eine, vom Schweizer Künstler Ata Bozaci, kunstvoll gestaltete S31 vorgestellt, die auch auf Messen und Ausstellungen gezeigt werden soll. Dazu kommen von Bozaci mitgestaltete Anzeigen und Mailings. „Wir haben uns in den letzten Jahren verstärkt auf die Produktwerbung konzentriert und setzen nun ganz bewusst, auch im aktuell wirtschaftlich schwierigen Umfeld, auf eine Imagekampagne“, betont Bottazzo. Dafür hat Ata Bozaci Key Visuals zu den drei Grundwerten von Studer entworfen: Qualität, Präzision und Leidenschaft.

Die drei Key Visuals auf einen Blick (© Studer)

Man wolle auffallen mit der Kampagne, betont Bottazzo, und Mut zeigen. Auch in diesen herausfordernden Zeiten. Dieser Mut schöpft sich natürlich auch aus der über 100-jährigen erfolgreichen Geschichte des Unternehmens. Man wolle sich aber auf Erreichtem nicht ausruhen, betont der CSO. Viele Projekte und Investitionen sind bereits angeschoben worden, um Maschinen, Dienstleistungen, aber auch Unternehmensabläufe und die Kommunikation noch weiter zu verbessern.

Maschinen, Dienstleistungen und Unternehmensabläufe

Die Fritz Studer AG investiert weiterhin in den Standort Steffisburg: Drei hochautomatisierte, vernetzte 5 Achs-Fräszentren sind nun vollumfänglich in Serienbetrieb und fertigen, teilweise mannlos, über 400 verschiedene, komplexe Maschinenkomponenten. Durch den konsequenten Einsatz neuster Maschinen-, Werkzeug- und Prozesstechnologie können höchste Präzisionsanforderungen effizient und in bester Qualität hergestellt werden. Im Customer Care wird der Kundenservice weiter optimiert, indem unter anderem zwischen dem regionalen Serviceleiter (first level Support) und Technical Support (third level Support) eine dritte Fachebene eingezogen wurde. Der sogenannte Solutions Support (second level Support) ermöglicht eine noch schnellere und bessere Betreuung.

Intern wird zum einen die PuLs®-Initiative ausgedehnt und in der Zusammenarbeit mit den anderen Marken der United Grinding Group weiter intensiviert. Zum anderen erhalten alle Studer-Mitarbeiter in sogenannten Town Hall Meetings die Möglichkeit, sich ganz offen mit der Studer-Geschäftsführung auszutauschen. „Dieses Angebot lief im 2019 an und wurde fantastisch angenommen“, betont Sandro Bottazzo. „So entsteht eine neue, noch offenere Gesprächskultur.“

Unternehmensinformation

Fritz Studer AG

Thunstrasse 15
CH 3612 Steffisburg
Tel.: +41 33 4391111
Fax: +41 33 4372891

Internet:www.studer.com
E-Mail: info <AT> studer.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen