nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2019

Kipp: ausgezeichnete Ausbildung

Studie von Focus Money und Deutschland Test

Im Zuge der Studie untersuchte ›Deutschland Test‹ die 20 000 mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands unter anderem auf den Ausbildungserfolg, die Ausbildungsquote und die Entlohnung. Außerdem erfasste das beauftragte Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) Onlinedaten zu Unternehmensnennungen (Social Listening). Knapp 1000 Betriebe erhielten nach der Auswertung das beliebte Siegel Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe. In der Branche Metallindustrie erreichte das Heinrich Kipp Werk mit 99,2 Punkten den 2. Platz.

Die Belegschaft von Kipp freut sich über das Ergebnis (© Kipp)

Die Geschäftsführung von Kipp zeigt sich erfreut über das positive Ergebnis. In Zeiten des demografischen Wandels sei es für Unternehmen sehr wichtig, sich einen Ruf als attraktiver Arbeitgeber zu erarbeiten. »Es ist uns natürlich bewusst, dass es für die zu vergebenden Ausbildungsplätze unterm Strich immer weniger Kandidaten gibt«, erklärt Nicolas Kipp. »Aufgrund unserer Bemühungen und Investitionen in den vergangenen Jahren sind wir sehr dankbar, noch genügend Auszubildende für unser Unternehmen begistern zu können.« Die Verantwortlichen im Heinrich Kipp Werk haben die kommenden Herausforderungen früh erkannt und in die Ausbildungsstätten investiert.

Kipp beschäftigt derzeit 44 Auszubildende in 13 Berufen. Im September 2019 starten 14 neue Auszubildende ihre berufliche Karriere bei Kipp. Die Ausbildungsquote steigt damit von bisher rund 12 Prozent auf 15,5 Prozent.

Unternehmensinformation

Heinrich Kipp Werk KG

Heubergstr. 2
DE 72172 Sulz
Tel.: 07454 793-0
Fax: 07454 793-33

Internet:www.kipp.com
E-Mail: info <AT> kipp.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen