nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.10.2017

Haas: Retrofit für Schleifmaschinen

Überholung von Multigrind-Maschinen

»Warum die alten Kisten nicht digital verjüngen und länger nutzen?«, so schrieb das Handelsblatt in seiner Online-Ausgabe am 10.10.2016. Worum ging es in dem Artikel? Anhand einer 129 Jahre alten Maschine erklärte Bosch-Geschäftsführer Werner Struth den Einstieg des Stuttgarter Konzerns ins Retrofit-Geschäft. Vier Sensoren und einen Mini-Computer hatten die Bosch-Techniker der alten Werkbank spendiert und damit das museale Stück mal eben ins 21. Jahrhundert katapultiert, ins Zeitalter von Industrie 4.0. Bosch möchte sich, so der Tenor des Artikels, ein Stück vom Retrofit-Kuchen abschneiden. Die Stuttgarter gehen allein in Deutschland von einem Marktpotential in dreistelliger Millionenhöhe aus – pro Jahr, versteht sich.

Auch Multigrind-Schleifmaschinen von Haas eignen sich für Retrofit-Maßnahmen (© Kraas & Lachmann)

Bosch ist nicht alleine im Feld Retrofit. Immer mehr Maschinen- und Anlagenbauer bieten Retrofit-Maßnahmen an. Denn Fachleute rechnen vor, dass ein umfassendes Retrofit für eine Werkzeugmaschine deutlich weniger kostet als eine nagelneue Maschine. Dazu kommen bei einer neuen Maschine die nicht unerheblichen Kosten für das Einrichten neuer Prozesse und Abläufe, Schulungen für Mitarbeiter und so weiter.

Auf Anfrage erklärte der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer) dass im Jahr 2016 die deutschen Maschinenbauer in einer Umfrage das Geschäftsfeld Retrofit/Umbauten als den Bereich mit den höchsten Wachstumsraten eingeschätzt haben. 50 Prozent der befragten Firmen erwarten demnach ein starkes Wachstum, 35 Prozent ein mittleres Wachstum und nur 15 Prozent rechnen nicht mit Wachstum. Der Anteil von Retrofit/Umbauten am gesamten Service-Umsatz (darin enthalten: Ersatzteile, Montagen, Inbetriebnahmen) lag laut VDMA-Umfrage im Jahr 2016 bei 7,0 Prozent. 52 Prozent der befragten VDMA-Mitglieder bieten Retrofit aktiv als Serviceleistung an, 36 Prozent führen Retrofit-Maßnahmen auf Anfrage durch, und nur 12 Prozent der befragten Unternehmen kümmern sich bisher nicht um das Thema Retrofit.

Selbstverständlich eignen sich auch Multigrind-Schleifmaschinen von Haas für Retrofit-Maßnahmen. Immer wieder führen die Servicetechniker von Haas für Kunden die verschiedensten Retrofit-Maßnahmen durch. Mal mehr, mal weniger aufwendig. Mal ist es »nur« eine Reinigung und Überprüfung der Funktionen, mal eine komplette technische Überholung mit umfassender Hard- und Software-Modernisierung. Steffen Schmidt leitet bei Haas den Bereich Gebrauchtmaschinen und Retrofit. In der Regel beginnt ein Retrofit-Projekt bei Haas damit, dass er sich die betreffende Maschine beim Kunden anschaut und dann bespricht, welche Erwartungen der Kunde an seine Maschine hat. Mit anderen Worten: Was soll die Maschine nach dem Retrofit leisten können, und bis zu welchem Grad soll die Schleifmaschine modernisiert werden?

Steffen Schmidt, Leiter Gebrauchtmaschinen & Retrofit, kennt alle Haas-Maschinen in- und auswendig. (© Haas)

Steffen Schmidt, Leiter Gebrauchtmaschinen & Retrofit, kennt alle Haas-Maschinen in- und auswendig. (© Haas)

Auf der Basis dieses Briefings prüfen die Ingenieure und Techniker, was machbar ist. Anschließend wird ein detaillierter Projekt- und Zeitplan und ein Angebot erstellt. Die Retrofit-Arbeiten werden dann entweder beim Kunden vor Ort durchgeführt, oder aber die Maschine kommt nach Trossingen: das entscheiden die Techniker in Absprache mit dem Kunden. Während des gesamten Retrofit-Projekts wird der Kunde regelmäßig über den Fortschritt der Arbeiten informiert. Am Ende hat der Anwender eine überholte, technisch moderne Multigrind-Schleifmaschine in Haas-Qualität. Der Vorteil: Die modernisierte Schleifmaschine bietet mehr Präzision und Produktivität, kostet aber deutlich weniger als eine neue Schleifmaschine. Und: Retrofit ist nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern auch im Sinne eines ressourcenschonenden, nachhaltigen Wirtschaftens eine gute Investition.

Unternehmensinformation

Haas Schleifmaschinen GmbH

Adelbert-Haas-Str. 1
DE 78647 Trossingen
Tel.: 07425 3371-0
Fax: 07425 3371-50

Internet:www.haas-schleifmaschinen.de
E-Mail: info <AT> multigrind.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen