nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.03.2017

GMN: 400 000ste Spindel ausgeliefert

Eine bewegte Firmengeschichte

Im Jahr 1908, mit Gründung einer mechanischen Werkstätte von Georg Müller, begann die Geschichte der bis heute bekannten GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG – kurz ›GMN‹ – genannt. Als Ein-Mann-Betrieb baute der Gründer zuerst stationäre Motoren und Sondermaschinen. Auf weitere Standbeine bedacht, stellte Georg Müller Anfang der 1920er Jahre für die Firma Philips Teile von gleitgelagerten Fahrraddynamos her. Der nächste Entwicklungsschritt war die Ausrüstung der Dynamos mit weniger Reibung verursachenden Kugellagern. Dies veranlasste den als Tüftler bekannten Maschinenbauer dazu, für die eigene Kugellagerfertigung benötigte Maschinen zu konstruieren und zu bauen. Dabei handelte es sich in erster Linie um kleine und leichte Schleif- und Poliermaschinen.

Die Erfahrung aus über hundert Jahren Firmengeschichte fließen in jede von GMN produzierte Spindel ein (© GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG)

Durch ständige Optimierung der Maschinen ergab sich die Entwicklung der 1932 patent geschützten ›Müller-Tempo-Schleifspindel‹. Sie war Grundlage für den Siegeszug der weltweit erfolgreichen Produkte aus dem Bereich GMN Spindeltechnik. Das umfangreiche Portfolio dieser Premiumprodukte ist über die Jahrzehnte gewachsen und umfasst heute neben Spindeln für Schleifmaschinen auch welche für Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren und Sonderanwendungen. Egal welche Bearbeitungsaufgabe zu erledigen ist, durch die Fertigungstiefe bei Maschinenspindeln mit unterschiedlichsten Drehzahlen, Leistungs- und Drehmomentwerten sowie Werkzeugaufnahmen, finden Anwender bei GMN passende Lösungen.

Das in der Spindelfertigung über 90 Jahre erworbene Wissen und die große Erfahrung, genauso wie die reibungslose Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen, waren die Gründe für die Auftragserteilung und letztendlich die Auslieferung der 400 000sten GMN Spindel im Februar 2017.

Unternehmensinformation

GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG

Äußere Bayreuther Str. 230
DE 90411 Nürnberg
Tel.: 0911 5691-0
Fax: 0911 5691699

Internet:www.gmn.de
E-Mail: info <AT> gmn.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen