nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.02.2020

Gesucht: ältester betriebsfähiger FaroArm

Europaweite Initiative

Das Unternehmen Faro, Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für 3D-Fertigung, startet eine neue europaweite Initiative für die Suche nach dem ältesten funktionierenden FaroArm. Faro führte sein erstes Gerät für Messtechnik mit einem Gelenkarm vor ca. 35 Jahren ein. Der erste FaroArm für den industriellen Markt kam Anfang der 1990er Jahre heraus.

Der Kunde mit dem ältesten betriebsfähigen FaroArm wird mit der fortschrittlichsten FaroArm-Lösung ausgezeichnet (© Faro)

Die 3D-Messtechnik von Faro soll sich durch ihre Zuverlässigkeit, Robustheit und Langlebigkeit auszeichnen –- gestützt auf diese unverwechselbaren Merkmale hat Faro Europe seine »Suche nach dem ältesten betriebsfähigen FaroArm« begonnen. Die Idee ist es, allen derzeitigen Kunden in Europa die Gelegenheit zu geben, ihre Erfahrungen mit einem FaroArm zu teilen, den sie in den letzten 30 Jahren gekauft haben und heute noch verwenden.

Für die Teilnahme müssen die Kunden sich auf einer dedizierten Faro-Website ( http://oldest-working-faroarm.faro-europe.com/de/ ) registrieren, die notwendigen Informationen eingeben und ein Bild hochladen, das ihren derzeitigen FaroArm in einer Arbeitsumgebung zeigt. Als Voraussetzung für die Teilnahme muss auch die Seriennummer angegeben werden. Der Wettbewerb startet am 2. Januar 2020 und endet am 15. April 2020. Er steht allen europäischen Faro-Kunden offen, die ihren FaroArm von einem Faro-Vertreter oder einem offiziellen Partner oder Händler von Faro gekauft haben.

Der Gewinner erhält die einmalige Chance, seinen alten FaroArm kostenlos gegen das aktuelle 8-Axis Faro ScanArm System mit CAM2-Software auszutauschen. Der Preis wird am Stand von Faro während der Control-Messe in Stuttgart im Mai 2020 vergeben. »Wir sind gespannt auf die Bilder von unseren ältesten FaroArm-Modellen und möchten erfahren und lernen, wie sie auch heute noch unsere Kunden dabei unterstützen, ihre messtechnischen Aufgaben zu bewältigen«, erklärte Thorsten Brecht, Senior Director 3D Manufacturing bei Faro Europa.

Unternehmensinformation

FARO Europe GmbH & Co. KG

Lingwiesenstr. 11/2
DE 70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 07150 9797-0
Fax: 07150 9797-44

Internet:www.faro.com
E-Mail: info <AT> faroeurope.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen