nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.10.2020

Auf die Methode kommt es an

Die PORTA-Produktionsmethode

Die sieben Gebote, die bei der Auswahl einer Werkzeugmaschine zu beachten sind.

Wenn man sich an einen Werkzeugmaschinenhersteller wendet, um die Investition in eine neue Anlage zu evaluieren, gibt es eine Reihe von Merkmalen, die unbedingt zu berücksichtigen sind. So kann man die Zuverlässigkeit des Herstellers selbst und die seiner Maschinen, die er vorschlagen wird, besser beurteilen.

Der Ausgangspunkt ist sicherlich, seine Produktionsziele zu definieren und sich dann mit seiner Wahl an den Maschinen zu orientieren, die den Bedürfnissen am besten entsprechen.

Die PORTA-Produktionsmethode bezieht das gesamte Produktionsmanagement mit ein ( © Porta Solutions)

Maurizio Portas Methodik

Maurizio Porta, CEO und Produktionsexperte bei Porta Solutions, erläutert seine Methodik: „Die Werkzeugmaschine selbst ist nur ein Mittel, nicht der Zweck. Sie ist ein Mittel, das Sie einsetzen, um bestimmte Ziele zu erreichen. Damit will ich nicht sagen, dass die Maschine nicht wichtig ist oder dass sie für Ihre Endergebnisse irrelevan ist. Ganz im Gegenteil! Aber zuerst müssen Sie in Bezug auf die Ziele arbeiten, und dann müssen Sie zu einer genauen Bewertung der Hersteller von CNC-Werkzeugmaschinen übergehen. Denken Sie daran, dass Sie es sind, dem klar sein muss, wohin Sie gehen wollen, und nicht der Hersteller. Sobald Sie die Produktionsziele definiert haben, die Sie erreichen möchten, können Sie zur Suche und Beratung der verschiedenen Werkzeugmaschinenhersteller übergehen.“

Die sieben Gebote der Maschinenbewertung

Es gibt 7 Gebote, die es zu bewerten gilt und die die perfekte Maschine für Ihre Produktionsabteilung definieren. Hier sind sie:

  • 1. Steifigkeit
  • 2. Flexibilität
  • 3. Produktivität
  • 4. Verarbeitungsprozesse und CPK
  • 5. Kosten der Maschinen
  • 6. Lieferzeit
  • 7. Standardisierung und Zuverlässigkeit

Keiner dieser Punkte ist wichtiger als der andere, aber es ist notwendig, das richtige Gleichgewicht zu finden, indem alle diese 7 Faktoren gemessen werden. So lässt sich der beste Hersteller in Bezug auf die gesetzten Ziele ermitteln. Der Erfolg verbirgt sich hinter der Komplexität, und um den richtigen Hersteller und die richtige Werkzeugmaschine auszuwählen, muss man bei der Analyse akribisch und gewissenhaft vorgehen und dabei stets diese 7 Regeln berücksichtigen.

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie Sie die ideale Maschine für Ihre Produktionsabteilung auswählen können? Besuchen Sie meinen Blog https://flexibleproduktion.de/ und entdecken Sie die PORTA-PRODUKTIONSMETHODE: https://flexibleproduktion.de/

Unternehmensinformation

Porta Solutions spa

Via San Lorenzo 39
IT 25069 VILLA CARCINA BS
Tel.: +39 030 8900-587

Internet:http://www.porta-solutions.com/de/



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen