nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2019

100 Jahre Behringer

Innovative Sägetechnik

Die Behringer GmbH feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung des Unternehmens 1919 hat sich Behringer zu einem global arbeitenden Anbieter innovativer Sägetechnik entwickelt.

Die Geschichte des Sägemaschinenherstellers begann 1919, als August Behringer mitten im Dorfzentrum von Kirchardt eine kleine Schlosserei mit mechanischer Werkstatt gründete. In den Anfangsjahren wurden vorwiegend Reparaturarbeiten ausgeführt, aber auch schon die ersten Maschinen und Geräte für die Landwirtschaft produziert.

Die Geschichte des Sägemaschinenherstellers begann 1919, als August Behringer in Kirchardt eine kleine Schlosserei gründete (© Behringer)

In den Wirren der Nachkriegszeit machte die Not nicht selten erfinderisch. August Behringer reagierte mangels ausreichender Reparaturaufträge auf eine Angebotslücke in seiner Region: Viele kleine Metallbetriebe hatten keine Möglichkeit Eisen vor der Weiterverarbeitung präzise zu trennen. Also produzierte der Unternehmer die ersten Metall-Bügelsägen. Das dafür notwendige Gusseisen wurde ab 1952 in der eigenen Eisengießerei selbst hergestellt. Seit dieser Zeit sind bei Behringer Sägetechnolo-gie und der Einsatz schwingungsdämpfender Gusseisenkomponenten fest miteinander verbunden.

August Behringer (1892-1963) (© Behringer)

1962 übernahmen die Söhne Herbert und Wilhelm Behringer die Geschäftsleitung. Mit der Entwicklung der ersten Bandsägemaschinen in den 70er Jahren und der Spezialisierung auf robuste, säulengeführte Konstruktio-nen fokussierte sich Behringer früh auf die hohen Anforderungen aus Handwerk, Industrie und Stahlhandel nach präzisen, leistungsfähigen Sägemaschinen. Die Produktpalette wurde zügig um beispielsweise Gehrungs- und Blockbandsägen erweitert, um ein breites Anwendungsspektrum abzudecken. Durch die Übernahme und Eingliederung des Kreissägespezialisten Eisele im Jahre 2000 gehört die Behringer Gruppe zu den wenigen Komplettanbietern auf dem Markt der Sägetechnik.

Das nötige Gusseisen wurde ab 1952 in der eigenen Eisengießerei selbst hergestellt (© Behringer)

Heute ist die Behringer GmbH ein international tätiges, mittelständisches Familienunternehmen, das von den Enkeln des Gründers Rolf und Christian Behringer in dritter Generation geführt wird. Traditionelle Werte, innovative Lösungen, solide Technik und hohe Fertigungstiefe zeichnen das Unternehmen aus. Ein Großteil der produzierten Maschinen wird in über 80 Länder exportiert. Vertriebs- und Serviceniederlassungen in den USA, Frankreich, China und Großbritannien und über 30 Vertretungen weltweit unterstreichen die internationale Ausrichtung.

Mit umfangreichen Investitionen in die Fertigungsstandorte Kirchardt und Weilheim macht sich Behringer ›fit für die Zukunft‹ (© Behringer)

Fit für die Zukunft

Mit umfangreichen Investitionen in die Fertigungsstandorte Kirchardt und Weilheim macht sich Behringer ›Fit für die Zukunft‹. Zwei neue Montagehallen und ein großzügiger Erweiterungsbau für die Entwicklungsabteilungen sind in der Fertigstellung und werden nach der Jubiläumsfeier im November bezogen. Weiterer Schwerpunkt der Investitionen liegt auf der Vernetzung von Produktionsanlagen und der Digitalisierung von Unternehmensprozessen über die hauseigene BEHR Connect-Plattform. Sie ist als Gateway angelegt, das beispielsweise Sägemaschinen, Bohranlagen oder Transportanlagen verbindet und es ermöglicht, die Fülle von Daten aus dem Internet der Dinge (IoT) mit umfangreichen Analysen zu nutzen. Über Zusatzmodule werden selbst verkettete Fertigungslinien über zahlreiche Bearbeitungsschritte gesteuert und optimiert.

Die Behringer GmbH ist Aussteller auf der diesjährigen EMO in Hannover (Halle 15, E34).

Unternehmensinformation

Behringer GmbH Maschinenfabrik+Eisengießerei

Industriestraße 23
DE 74912 Kirchardt
Tel.: 07266 207-0
Fax: 07266 207500

Internet:www.behringer.net
E-Mail: info <AT> behringer.net


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Täglich aktuell

Die neuesten Stellenangebote aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen