nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.08.2017

Formnext kooperiert mit VDMA-Arbeitsgemeinschaft

Additive Manufacturing-Arbeitsgruppe wird ideeller Träger

Die Messe ›formnext powered by tct‹ und die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) haben eine Partnerschaft vereinbart. Die AG AM wird künftig die ideelle Trägerschaft der Fachmesse übernehmen. Durch die Zusammenarbeit will die formnext ihr fachliches Know-how entlang der relevanten Prozessketten im Bereich Additive Manufacturing und weiterer Zukunftsfelder industrieller Fertigungstechnologien zielgerichtet ausbauen. Die Messe findet vom 14. bis 17.11. 2017 in Frankfurt am Main statt.

Wichtige Themenbereiche der Kooperation sind unter anderem Aus- und Weiterbildung, der Wissenstransfer sowie die Weiterentwicklung von Technologien, Anwendungsverfahren, Normen und Standards.

»Wir stehen bereits seit 2015 in engem Kontakt mit der AG AM im VDMA und haben in den intensiven Gesprächen eine große Bandbreite von Potentialen für die gemeinsame Zusammenarbeit entdeckt«, so Sascha F. Wenzler, Bereichsleiter formnext beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH. Kernpunkt ist dabei unter anderem, den Einsatz Additiver Technologien in der industriellen Produktion weiter zu fördern und neue Anwendungsbereiche zu erschließen.

»Die formnext powered by tct bietet uns die führende internationale Plattform, auf der die Weltelite Additiver Technologien und modernster Fertigungsverfahren auf internationale Entscheider vielfältigster Anwenderindustrien trifft«, sagt Dr.-Ing. Markus Heering, Geschäftsführer der AG AM im VDMA. Für den VDMA und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing eröffnen sich durch die Trägerschaft große Möglichkeiten zur Entwicklung und Hebung weiterer Potentiale, die sich durch den Einsatz dieser Technologien für den Maschinen- und Anlagenbau und darüber hinaus ergeben.

Die Kooperation mit dem VDMA wird bereits auf der formnext 2017 sichtbar sein. Die AG AM plant auf einem eigenen Messestand prominente Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Additiven Fertigung zu präsentieren. Das Ziel ist, auf der formnext branchenübergreifend potentielle Anwender und Entwicklungspartner aus der Industrie zusammenzubringen.

Weitere Informationen sind unter www.formnext.de zu finden.

Unternehmensinformation

MESAGO Messe Frankfurt GmbH

Rotebühlstr. 83-85
DE 70178 Stuttgart
Tel.: 0711 61946-0
Fax: 0711 61946-90

Internet:www.mesago.de/sps
E-Mail: sps <AT> mesago.de


VDMA AG Additive Manufacturing

Lyoner Str. 18
Frankfurt
Tel.: 069 6603-1902

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen