nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.05.2019

Control 2019: Positives Fazit

871 Aussteller aus 33 Ländern, knapp 28 000 Besucher

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – vom 07. bis 10. Mai 2019 einmal mehr erfolgreich über die Bühne der Landesmesse Stuttgart gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, allen voran die industrielle Bildverarbeitung (IBV), standen im Fokus der Weltleitmesse für Qualitätssicherung aus dem Hause Schall.

  • © Schröder/Hanser

    Willkommen auf der 33. Control in Stuttgart (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    871 Aussteller aus 33 Ländern präsentierten in Stuttgart das Neueste aus der Messtechnik (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Beim Hersteller Märklen werden Adlerflügel vermessen (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Am Stand von Blum-Novotest: die neue Mess- und Auswertesoftware M4P… (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    … stand im Mittelpunkt des Messeauftritts (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Bei Creaform Ametek werden Karosserieteile von einem Roboter gemessen (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Glänzende Oberflächen können mit einem 3D-Handscanner erfasst werden (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Großer Auftritt von Hexagon: neben vielen anderen Neuerungen stellt das Unternehmen den LightRunner vor, ein neues Positionierungssystem, das den Mapping-Prozess deutlich verkürzen soll (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Die Hersteller Renishaw und Wenzel arbeiten zusammen (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Unter anderem an gemeinsamen Shopfloor-Lösungen. Die Kooperation ist am Stand von Renishaw … (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    … und bei Wenzel gut zu erkennen (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Hersteller Mitutoyo zeigt unter anderem ein neues Oberflächenrauheits- und Konturmessgerät, den Formtracer Avant (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Taster am Stand von Zeiss. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr 100jähriges Bestehen (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Hersteller Zoller misst nicht nur Werkzeuge, sondern ist auch Spezialist fürs Toolmanagement (© Schröder/Hanser)

  • © Schröder/Hanser

    Save the Date: die nächste Control findet vom 5. bis 8. Mai 2020 statt (© Schröder/Hanser)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

QS im Wandel

Die zunehmende Automatisierung und durchgängige Vernetzung industrieller Produktionssysteme treibt unter anderem den Markt der Qualitätssicherung (QS), der dadurch einem fortlaufenden Wandel unterliegt. Diese Entwicklung wird deutlich am stark wachsenden Segment IBV und Visionsysteme. Allein zu diesem Thema hatten auf der diesjährigen Control mehr als 250 Control-Aussteller Komponenten, Baugruppen, Teilsysteme und Komplettanlagen vorgestellt und das aktuelle Weltangebot an IBV-, Vision-, Kamera- und Sensoriksystemen repräsentiert. Für dieses Portfolio erwies sich die Control einmal mehr als der ideale Marktplatz. Fachbesucher erlebten ein weltweit einzigartiges IBV-Angebot. Neue Anwendungsfelder der Bildverarbeitung sowohl im industriellen Alltag als auch bei autonomen Fahrzeugen für den Güter- und Personenverkehr sowie für die Intralogistik sind Beweis für den Bedarf und die Notwendigkeit, moderne Qualitätssicherung mit zukunftsweisenden IBV-Systemen umzusetzen. IBV- und Visionsysteme substituieren zunehmend herkömmliche Mess- und Prüfeinrichtungen und etablieren sich zur Schlüsseltechnologie für die Automatisierung schlechthin. Denn die Hundert-Prozent-Inline-Prüfung greift in der industriellen Fertigung zunehmend, und die Entwicklung von der taktilen Messtechnik hin zur optischen Prüfung schreitet rasant voran.

Systeme, Software und Services – Halle 8 neu auf der Control

Der Messeveranstalter P. E. Schall GmbH & Co. KG hat in diesem Jahr die Halle 8 thematisiert, um die Control mit einer vergrößerten Ausstellungsfläche in themen- und sachgerechte Kompetenzblöcke aufzuteilen. Mit der Neustrukturierung folgte die Control nicht zuletzt den wachsenden Anforderungen an den QS-Markt, der sich im Zuge der Digitalisierung und Vernetzung im Umbruch befindet. QS-Systeme, QS-Software und QS-Services waren für die optimale Fachbesucherführung konzentriert und übersichtlich in Halle 8 präsent; somit waren gezielte Information und durchgehende Beratung bei kurzen Wegen möglich. Das Eventforum des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in dieser Halle zeigte, wie sich die Qualität in der industriellen Fertigung konkret steigern lässt. Maschinelles Lernen und Sehen – eine technologische Revolution dank künstlicher Intelligenz und moderner Bildverarbeitung war ein Themenschwerpunkt, der die industrielle Anwendbarkeit neuartiger Bild- und Signalanalyse sowie Künstliche Intelligenz in der Praxis demonstrierte.

15 Jahre Sonderschau

Konkrete Fachinformation vereint mit praktischer Nutzbarkeit – das ist der Leitfaden des Konzepts aller Schall-Fachmessen: »Unsere Messen stehen für die industrielle Anwendbarkeit«, so Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messe-Unternehmens P. E. Schall GmbH & Co. KG. »Die Control ist Tempomacher in Sachen Qualitätssicherung und will den Fachbesuchern alles Erforderliche an die Hand geben, um die Null-Fehler-Produktion umzusetzen.« Diesem Ziel diente auch in diesem Jahr die bewährte Kooperations-Partnerschaft mit den renommierten Forschungseinrichtungen Fraunhofer Institut sowie Fraunhofer Allianz Vision. Im Rahmen einer Sonderschau, die nunmehr seit 15 Jahren stattfindet, zeigten in Halle 6 rund 20 Aussteller diverse Technologien und Verfahren zur berührungslosen und zerstörungsfreien Mess- und Prüftechnik; es sind dies sowohl einsatzreife Entwicklungen als auch zukunftsweisende Konzepte. Dipl.-Ing. Michael Sackewitz, Koordinator und Leiter der Geschäftsstelle Fraunhofer-Allianz Vision, sieht die Control als die richtige Plattform für diese Sonderschau und die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Messeveranstalter als »tragende Säule, um das gemeinsame Konzept in die Zukunft zu führen.«

Neuer Service für Fachbesucher: Lounges

Der Messeveranstalter hatte auch in diesem Jahr eine optimale Arbeits- und Geschäftsatmosphäre sowohl für die Aussteller als auch für die Fachbesucher im Blick und für die Control einen neuen Service geschaffen: Mit vier Lounges – Arbeitsplatz, Espressobar, Erfrischungszone, Ruhebereich – in den Randbereichen jeder Halle standen ansprechend gestaltete Areale zur Verfügung, in denen jeder willkommen war: »Strom, Internet, Kaffee, Wasser oder einfach mal ein ruhiger Sessel – das nenne ich Gastfreundschaft!«, konstatierte ein Messebesucher, der dieses neue Angebot gern in Anspruch nahm, weil es der Arbeit nutzt. Schall will das neue Konzept der Lounges künftig zu allen Messen etablieren.

Control 2020: Die Entwicklung der QS-Branche ist auf dem Weg

Für zahlreiche ausstellende Unternehmen ist die Control die wichtigste Messe im Jahr – ein Branchenevent, das mit derzeit 33 Prozent Auslandsausstelleranteil zunehmend international geworden ist. Bereits mehr als die Hälfte aller Gespräche findet auf Englisch statt. Ein Unternehmen der ersten Stunde und in diesem Jahr tatsächlich schon zum 33. Mal dabei ist Böhme & Weihs Systemtechnik, Anbieter von CAQ/MES-Software für effizientes Qualitäts- und Produktionsmanagement. Der Geschäftsführende Gesellschafter, Prof. Dr. Norbert Böhme, schaut zurück und nach vorn zugleich: »Wir haben bisher alle 33 Messen mitgemacht, und auch im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.« Die nächste Control ist auf ihrem Weg vom 05. bis 08. Mai 2020 in die Stuttgarter Messehallen.

Unternehmensinformation

P.E. Schall GmbH & Co. KG

Gustav-Werner-Str. 6
DE 72636 Frickenhausen
Tel.: 07025 9206-0
Fax: 07025 9206-880

Internet:www.schall-messen.de
E-Mail: info <AT> schall-messen.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Die Favoriten der Leser