nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.01.2020

Wechsel an der Spitze des Fraunhofer IPA

Professor Alexander Sauer übernimmt

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA bekommt ab Januar 2020 eine neue Spitze. Nachdem Professor Thomas Bauernhansl das drittgrößte Fraunhofer-Institut jahrelang alleine geführt hatte, war er zuletzt von Professor Fritz Klocke aus Aachen unterstützt worden. Zum 1. Januar 2020 zieht nun der IPA-Bereichsleiter Ressourceneffiziente Produktion, Professor Alexander Sauer, in die Chefetage um.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer (© Fraunhofer IPA)

»Das ganze Institut ist Fritz Klocke zu großem Dank verpflichtet. Er war mir aber auch persönlich in den vergangenen 18 Monaten eine enorme Hilfe«, so der geschäftsführende Leiter des Fraunhofer IPA, Thomas Bauernhansl. »Ich bin froh, dass mein Kollege Alexander Sauer nun an Bord der Institutsleitung ist. Seit er 2015 als Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion der Universität Stuttgart (EEP) und als Bereichsleiter am Fraunhofer IPA zentrale Themen rund um die Nachhaltigkeit im Produktionsumfeld vorantreibt, haben wir enorm an Sichtbarkeit gewonnen. Wir konnten große Projekte an Land ziehen und haben viele neue Industriekooperationen gewonnen. Alexander Sauer hat wirklich einen tollen Job gemacht«, so Bauernhansl.

Der gebürtige Rheinländer Alexander Sauer absolvierte ab 1997 ein Doppel-Studium Maschinenbau und BWL an der RWTH Aachen, wo er 2005 auch promovierte. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZL, zuletzt als Oberingenieur, wechselte Sauer 2006 als Mitglied der Geschäftsleitung zur Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH. Anfang 2011 folgte er dem Ruf an die Hochschule für angewandte Wissenschaften München als Professor für Fertigungstechnik. Anfang 2015 wurde er als Universitätsprofessor an das EEP der Universität Stuttgart gerufen und übernahm parallel dazu immer mehr Leitungsaufgaben am Fraunhofer IPA. Sauer ist Erfinder des Energieeffizienz-Index der Industrie, Leiter der Ultraeffizienzfabrik und Sprecher des Kopernikus-Projekts SynErgie, einem der größten wissenschaftlichen Projekte im Rahmen der Energiewende. »Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen und auf die neue Aufgabe. Das IPA ist ein tolles Institut mit einem super Team, in dem ich gerne meinen Beitrag zum Erfolg leiste«, erwiderte Professor Sauer, als die Neuigkeit bekannt gegeben wurde.

Unternehmensinformation

Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Nobelstraße 12
DE 70569 Stuttgart
Tel.: 0711 970-00
Fax: 0711 970-1002

Internet:www.ipa.fraunhofer.de
E-Mail: ulh <AT> ipa.fhg.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Wärmebehandlung

Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Thema Wärmebehandlung aus der Zeitschrift HTM Journal of Heat Treatment and Materials.


Zu den Beiträgen

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen