nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.09.2019

Leibniz Universität Hannover: neuer Campus Maschinenbau

Festakt im September

Nach knapp vier Jahren Bauzeit sind die wesentlichen Arbeiten am zweiten Bauabschnitt des Campus Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover abgeschlossen: Mit einem Festakt wird der Präsident der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. Volker Epping, am Donnerstag, 19. September 2019, um 11 Uhr den neuen Campus in Garbsen eröffnen. Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil, der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler, Regionspräsident Hauke Jagau und der Bürgermeister der Stadt Garbsen, Dr. Christian Grahl, sowie der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr.-Ing. Jörg Wallaschek, und Maschinenbau-Studierende sprechen Grußworte.

Neuer Campus Maschinenbau der Leibniz Universität (© Leibniz Universität)

Der Campus Maschinenbau ist mit rund 175 Millionen Euro Gesamtbaukosten das größte Hochschulbauprojekt des Landes Niedersachsen und damit auch die derzeit größte Neubaumaßnahme der Leibniz Universität Hannover. In knapp vier Jahren Bauzeit ist auf dem Gelände in Garbsen am Stadtrand von Hannover während eines zweiten Bauabschnitts auf 20.750 Quadratmetern Nutzfläche Platz für zwölf Institute entstanden. Die sieben produktionstechnischen Institute der Fakultät für Maschinenbau sind bereits im Jahr 2004 nach dem ersten Bauabschnitt auf das Gelände gezogen, so dass nun nach Fertigstellung des Gesamtareals alle 19 Institute der Fakultät auf dem neun Hektar großen Campus zusammengeführt werden. Neben den drei Institutsbauten befinden sich auf dem zweiten Bauabschnitt außerdem der Forschungsbau ›Dynamik der Energiewandlung‹, ein Hörsaalgebäude, eine Mensa, das Ilse Knott-ter Meer Haus für Studierende mit Seminarräumen, CIP-Pool und Arbeitssälen sowie ein separates Technikgebäude. Der Studienbetrieb wird zum Wintersemester 2019/20 aufgenommen.

Unternehmensinformation

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen IFW Leibniz Universität Hannover

An der Universität 2
DE 30823 Garbsen
Tel.: 0511 762-2553

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Wärmebehandlung

Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Thema Wärmebehandlung aus der Zeitschrift HTM Journal of Heat Treatment and Materials.


Zu den Beiträgen

Die Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen