nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.01.2018

VDMA Präzisionswerkzeuge: Pressekonferenz

Bildergalerie

Über sieben Prozent Umsatzwachstum im vergangenen Jahr freuten sich Lothar Horn und die anderen Verantwortlichen des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA. Anlass war die Jahrespressekonferenz Mitte Januar in Frankfurt am Main.

  • © Hanser

    Statt der prognostizierten 3 kann sich der Fachverband Präzisionswerkzeuge im VDMA für 2017 über ein Umsatzwachstum von rund 7 Prozent freuen. »Damit hat das Umsatzvolumen der Präzisionswerkzeuge die 10-Milliarden-Euro-Marke signifikant überschritten«, bilanzierte der Fachverbandsvorsitzende Lothar Horn auf der Pressekonferenz des Verbandes am 16. Januar 2018 in Frankfurt/Main (© Hanser)

  • © Hanser

    Wie Lothar Horn betonte, hat das Wachstum einen zusätzlichen Bedarf an Fachkräften und Material erzeugt. So sei der Personalbestand seit Ende 2016 gestiegen – ein Umstand, der allerdings auch den Fachkräftemangel verschärft. Und seit 2012 noch nie hätten so viele Unternehmen über Materialmangel geklagt (© Hanser)

  • © Hanser

    Hans-Joachim Molka, stellvertretender Verbandsvorsitzender und Chef der Fachabteilung Spannzeuge: »Die Spannzeughersteller erreichten 2017 ein Plus von 9 Prozent« (© Hanser)

  • © Hanser

    Laut Hans-Joachim Molka kennzeichnen viele Überstunden und hoher Fachkräftebedarf die Spannzeuge-Branche. Sie wird wohl 2018 weitere rund 8 Prozent zulegen (© Hanser)

  • © Hanser

    Marco Schülken, Vorsitzender des VDMA Werkzeugbau, bezifferte das Wachstum seiner Teilbranche auf rund 5 Prozent. Das Inland habe hier die klare Präferenz, auch wenn jedes zweite Werkzeug exportiert werde (© Hanser)

  • © Hanser

    »Insgesamt erwarten wir für 2018, dass die Präzisionswerkzeug-Industrie im Durchschnitt um fünf Prozent wachsen kann«, so Lothar Horn (© Hanser)

  • © Hanser

    Markus Heseding, Geschäftsführer Fachverband Präzisionswerkzeuge im VDMA: »Die Metav vom 20. bis zum 24. Februar und die AMB in Stuttgart vom 18. bis zum 22. September 2018 sind für die Zerspanwerkzeughersteller die wichtigsten nationalen Messen in Deutschland«

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
  • 16.01.2018

    Mapal: Generationswechsel

    Dr. Dieter Kress zieht sich aus Geschäftsführung zurück

    Schon anlässlich seines 75. Geburtstags hatte Dr. Dieter Kress angekündigt, sich mehr und mehr aus dem Tagesgeschäft zurückziehen zu...   mehr

Unternehmensinformation

VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Lyoner Str. 18
DE 60528 Frankfurt (am Main)
Tel.: 069 6603-0
Fax: 069 6603-1511

Internet:www.vdma.org
E-Mail: kommunikation <AT> vdma.org


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special