nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.11.2016

Produktneuheiten im November

Bildergalerie

Sehen Sie hier eine Auswahl neuer Produkte aus den Bereichen Werkzeugen, Steuerungen, Sägemaschinen, Spanntechnik, Peripherie sowie Filtertechnik.

  • © Datalogic

    Die Firma Datalogic, Anbieter für automatische Datenerfassung, erweitert die Produktfamilie Arex um den Lasermarkierer Arex 20MW. Basierend auf der sogenannten Multiwave-MOPA-Faser-Technology ist der Arex 20MW-Lasermarkierer für die Anlass-Kennzeichnung auf einem breiten Spektrum von High-Tech-Materialien geeignet. (© Datalogic)

  • © Schunk

    Das stationäre Lesesystem Tribos Fixscanner vom Hersteller Schunk wird unmittelbar mit der Tribos-SVP-Spannvorrichtung verbunden. Über einen Data-Matrix-Code auf dem Reduziereinsatz erfasst das System den jeweils eingesetzten Werkzeughaltertyp und begrenzt automatisch den zum Werkzeugwechsel erforderlichen Spanndruck. (© Schunk)

  • © Schunk

    Die von Schunk entwickelte und patentierte Tribos-Polygonspanntechnik ist speziell für den Bereich der hochgenauen Zerspanung gedacht. Schunk-Polygonspannfutter sind in der Uhren- und Schmuckindustrie, im Formenbau sowie in der Automobil- und Luftfahrtindustrie einsetzbar. (© Schunk)

  • © HAM-Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH

    Als Einstieg fürs Trochoidal- und Hochgeschwindigkeitsfräsen bietet die Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH (HAM) den neuen Vollhartmetall (VHM)-Fräser vom Typ 40-1491. Dieser soll eine sehr gute Oberflächenqualität und hohe Zerspanleistungen ermöglichen. (© HAM-Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH)

  • © Siemens

    Siemens erweitert seine industrietauglichen Geräte zum Bedienen und Beobachten um neue Simatic-Flat Panel-Monitore und Simatic-Panel-PCs in Multitouch- und 16:9-Widescreen-Ausführung. Neu sind der Simatic Panel-PC IPC277E in den Displaygrößen 15 und 19 Zoll sowie der Simatic Panel-PC IPC477E und Simatic Flat Panel-Monitor IFP mit 15, 19 und 22 Zoll. (© Siemens)

  • © Walter AG

    Mit der MS3-Geometrie plus HIPIMS-Beschichtung WSM01 bringt Walter eine neue Kombination zur Bearbeitung schwer zerspanbarer ISO S-Werkstoffe auf den Markt. Punktgenaue Kühlung, längere Standzeiten und hohe Oberflächengüte – das soll die neue Wendeschneidplatte können. (© Walter AG)

  • © ExactCut

    Der Schweizer Vertriebspartner des Werkzeugmaschinenherstellers Bomar, die Eugen Buob AG aus Samstagern, stellt auf der Prodex (15.-18.11.2016 in Basel) einige Neuheiten vor. Die neue Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 der T-Serie in Säulenausführung und Vollverkleidung soll einen einfachen Einstieg in die Serienproduktion ermöglichen. (© ExactCut)

  • © Bomar

    Mit der Hochleistungsbandsäge EasyCut 275.230 DGS präsentiert Bomar eine neue Hochleistungsbandsäge, die sowohl in der Fertigung als auch in der Montage einzusetzen ist. (© Bomar)

  • © Regiolux

    Hohe Effizienz mit Individual Lens Optic (I.L.O.) soll die neue LED-Hallenleuchte »Worker« von Regiolux bieten. Die Flächenleuchte erfüllt nahezu alle Anforderungen in Industrie und Gewerbe. Für Einsatzbereiche mit erhöhten Umgebungstemperaturen sind verschiedene Varianten wählbar. Die Leuchte erzielt eine gute Entblendung, da jede einzelne Linse exakt auf die LED abgestimmt ist. (© Regiolux)

  • © Ingersoll

    Unter der Bezeichnung GoldLife+ hat der Hersteller Ingersoll Werkzeuge GmbH neue CVD-Schneidstoffe auf den Markt gebracht. Die bisher im Markt befindlichen Schneidstoffe TT7005 und TT7015 werden durch die weiterentwickelten Qualitäten GoldLife+ TT7005 und GoldLife+ TT7015 ersetzt. Die neuen Schneidstoffe sollen in vielen Feldversuchen ihre Verschleißfestigkeit sowie besonders stabile Verschleißbedingungen unter Beweis gestellt haben. (© Ingersoll)

  • © Ingersoll

    Mit dem neuen Schneidstoff der Bezeichnung TT7505 stellt Ingersoll außerdem eine neue Hartmetallqualität für besondere Leistungen bei der Hochgeschwindigkeits-Stechbearbeitung vor. Immer komplexere Bauteile, sowie der Trend zur Hochgeschwindigkeitsbearbeitung sind eine Herausforderung bei der heutigen Gussbearbeitung. Speziell für diese Anforderungen wurde der neue, beschichtete Schneidstoff TT7505 entwickelt. (© Ingersoll)

  • © Iscar

    Das Unternehmen Iscar bietet mit der Jetcut-MultiConnection-LINE + VDI eine Werkzeuglinie mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr zum Drehen, Ein- und Abstechen. Der Kühlmittelaustritt der Jetcut-Werkzeuge befindet sich sehr nahe an der Schneide und bietet dadurch mehrere Vorteile bei Kühlmitteldrücken ab acht bar. Dadurch sollen sich Standzeiterhöhungen im ISO-P, ISO-M und ISO-S Bereich erzielen lassen. (© Iscar)

  • © Hoffmann Group

    Hohe Vorschübe bei der Stahlbearbeitung in der Vollnut, das soll der neue VHM-Schruppfräser Garant MasterSteel SlotMachine der Hoffmann Group leisten. Das neue Kordelprofil erzeugt besonders kompakte Späne. Deshalb konnte die Hoffmann Group den Fräser als Fünfschneider konstruieren. Infolgedessen soll bei konstantem Vorschub pro Zahn eine um 25 Prozent höhere Prozesseffizienz im Vergleich zu einem klassischen Vierschneider erreicht werden. (© Hoffmann Group)

  • © Reven

    CFK-Feinstäube sollten möglichst dicht an der Quelle erfasst und abgeschieden werden. Dafür empfiehlt die schwäbische Rentschler Reven GmbH den mehrstufigen Luftreiniger CR aus Edelstahl. Seine ausziehbaren Filtermodule scheiden selbst Mikropartikel mit weniger als 2,5 µm Durchmesser zu 99,9 Prozent ab. Wichtigste Komponente ist ein X-Cyclone-Abscheider, der aufgrund der mehrfachen Umlenkung der Rohluft die CFK-Partikel zentrifugiert. (© Reven)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special