nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2018

Komet Ideen-Forum+: Impressionen

Bildergalerie

Thema des Ideen-Forums+ am 26. April 2018 beim Präzisionswerkzeug-Spezialisten und 100-Jahre-Jubilar Komet Deutschland GmbH war der Wandel in der Produktion. Top-Referenten zeigten in Besigheim, wie Menschen, Ideen und Werkzeuge zukünftig zusammenwirken.

  • © Hanser

    Die bewährte und die zukünftige Komet-Spitze auf offener Bühne: Ex-Geschäftsführer Dr. Christof Bönsch (Mitte) und Thierry Wolter, Vorstandsmitglied der Ceratizit-Gruppe (links, © Hanser)

  • © Hanser

    Dr. Bönsch erinnert an die vielen namhaften Referenten in zehn Jahren Ideen-Forum+, darunter Hans-Dietrich Genscher und Heiner Geißler (© Hanser)

  • © Hanser

    Rund 250 Entscheider aus mittelständischen und großen Unternehmen nahmen an der etablierten Tagung für die Fertigungsindustrie teil (© Hanser)

  • © Hanser

    Dr. Christof Bönsch erläutert, wie sich Komet über die Jahre gegenüber den einerseits fördernd und andererseits hemmend wirkenden Faktoren der Weltwirtschaft positioniert hat (© Hanser)

  • © Hanser

    Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Leiter des IPA-Instituts und des IFF an der Universität Stuttgart, sprach über Industrie 4.0 und wie die digitale Transformation die Wandlungsfähigkeit der Produktion verbessert (© Hanser)

  • © Hanser

    Die Ideen-Fabrik+ auf dem Komet-Gelände in Besigheim erwies sich auch 2018 als idealer Treffpunkt für Industriefachleute (© Hanser)

  • © Hanser

    An Ort und Stelle gelang der Brückenschlag zwischen Forschung, großen produktionstechnischen Entwürfen und konkreten Werkzeuglösungen (© Hanser)

  • © Hanser

    Reibwerkzeuge von Komet – seit vielen Jahren eine feste Größe in Fertigungsbetrieben mit großem spanenden Anteil und hohem Qualitätsanspruch (© Hanser)

  • © Hanser

    In den Pausen konnten sich die Teilnehmer über Meilensteine der Entwicklung von Komet über nunmehr 100 Jahre informieren (© Hanser)

  • © Hanser

    Einrichtungsgegenstände aus der Gründerzeit vermittelten einen Eindruck von der Zeit, als Komet noch Maschinenfabrik Fellbach hieß (© Hanser)

  • © Hanser

    Christian Baudis, Digitalisierungsexperte und ehemaliger Chef von Google Deutschland, erläuterte, wie die Megatrends der Zukunft unser aller Leben verändern werden (© Hanser)

  • © Hanser

    Laut Baudis werden uns Stichworte wie Big Data, künstliche Intelligenz, Machine Learning, Robotik, selbstfahrende Autos, Sensorik und eHealth begleiten, und wir sollten uns schnell auf sie einstellen (© Hanser)

  • © Hanser

    Andreas Hoberg, Vorstand des Beratungsunternehmens Ingenics AG, stellte neue Fertigungskonzepte für Autos vor (© Hanser)

  • © Hanser

    Ceratizit-Vorstand Thierry Wolter nimmt eine Ehrenurkunde der IHK Region Stuttgart im Namen von Komet entgegen (© Hanser)

  • © Hanser

    Digitalexperte Christian Baudis, Ingenics-Vorstand Andreas Hoberg und Dr. Christof Bönsch, Komet, (von links) nachdenklich bei der Pressekonferenz, bei der die Zukunft der spanenden Fertigung thematisiert wurde (© Hanser)

  • © Hanser

    … und gelöst gemeinsam mit Ceratizit-Vorstand Thierry Wolter beim anschließenden Gruppenfoto (© Hanser)

  • © Hanser

    Albrecht Reimold, Vorstand Produktion und Logistik bei der Porsche AG, erläuterte, wie der Sportwagenhersteller den Spagat zwischen Leidenschaftlichkeit und Umweltorientierung schaffen will. Es gebe kein Entweder-oder, nur ein Sowohl-als-auch (© Hanser)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Komet Group GmbH

Zeppelinstr. 3
DE 74354 Besigheim
Tel.: 07143 373-0
Fax: 07143 373-574

Internet:www.kometgroup.com
E-Mail: info <AT> kometgroup.com


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special