nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.06.2018

Automatica 2018

Bildergalerie

Die Themen Mensch-Roboter-Kollaboration, Digitale Transformation in der Fertigung und Servicerobotik waren Schwerpunkte der diesjährigen Automatica. Machen Sie mit uns einen kleinen Messerundgang!

  • © Hanser

    Herzlich Willkommen: die Automatica lockte dieses Jahr mehr als 46 000 Besucher an. Das sind sieben Prozent mehr Besucher als bei der Messe vor zwei Jahren (© Hanser)

  • © Hanser

    Den Motoman HC10 gab es am Stand von Yaskawa zu sehen. Der 6-Achs-Roboter ist geeignet für den kollaborierenden Roboterbetrieb. Er verfügt über eine Traglast von 10 kg und kann in der Mensch-Roboter Interaktion ohne Schutzzaun arbeiten (© Hanser)

  • © Hanser

    Automatisierte Messlösungen gab es am Stand von Hexagon zu sehen:eine Neuheit war der optische 3D-Sensor qFLASH-A als Lösung für automatisierte Qualitätsprüfungen in der Werksumgebung (© Hanser)

  • © Hanser

    Dank ultraschneller Projektions- und Bilderfassungsvorgänge werden Messdaten präzise und schnell erfasst und das System gleichzeitig vor den Auswirkungen von Vibrationen sowie Veränderungen des Umgebungslichts geschützt (© Hanser)

  • © Hanser

    »Kommen Sie näher!« Das scheint dieser Roboterarm sagen zu wollen, der auf den Stand von Fanuc lockt (© Hanser)

  • © Hanser

    Thematisch gibt es bei Fanuc fasst alle Facetten der Automatisierung zu sehen: Greiftechnik, Palettierung und viele weitere Anwendungen (© Hanser)

  • © Hanser

    Die virtuelle Brille kann man beim chinesischen Hersteller Siasun testen,… (© Hanser)

  • © Hanser

    … um ein paar mobile Roboter zu steuern (© Hanser)

  • © Hanser

    Comau, Spezialist für industrielle Automatisierungsprodukte und -systeme, hat auf der Automatica ›Mate‹ vorgestellt, ein tragbares Exoskelett (© Hanser)

  • © Comau

    Mate wurde entwickelt, um Arbeiter zu entlasten und die Arbeitsqualität durch kontinuierliche Bewegungsunterstützung zu verbessern (© Comau)

  • © Hanser

    Ein weiteres Highlight war ein Comau-Roboter, der sich direkt über die Sinumerik-Steuerung bedienen lässt, ohne dass eine separate Robotersteuerung erforderlich ist (© Hanser)

  • © Hanser

    Als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach flexiblen Produktionsmöglichkeiten zeigte das Unternehmen noch seinen modularen, skalierbaren und vollständig rekonfigurierbaren autonomen, mobilen Roboter präsentieren, den Agile1500 (© Hanser)

  • © Hanser

    Servicerobotik war neben vielen industriellen Automatisierungslösungen auch ein Thema: hier zeigte Kuka den Prototyp eines Alltagshelfers (© Hanser)

  • © Hanser

    Gemeinsam mit 26 Partnern hat der Verband VDMA Robotik + Automation einen herstellerübergreifenden OPC UA Demonstrator entwickelt. Während der Automatica konnten Besucher die ersten zwei OPC UA-Anwendungsfälle zu den Themen fähigkeitenbasierte Steuerung und Zustandsüberwachung sehen (© Hanser)

  • © Hanser

    Und nicht zu vergessen, die Nachwuchsarbeit: Beim Drechseln konnte man lernen, wie viel Spaß Handarbeit noch macht (© Hanser)

  • © Hanser

    Beim Löten braucht es eine ruhige Hand – und gute Messinstrumente… (© Hanser)

  • © Hanser

    Auf IT2Industry Forum wurden viele spannende Themen beleuchtet – zum Beispiel Wartungsmanagement 4.0, präsentiert von der Firma CAMline (© Hanser)

  • © Hanser

    Mit dem Motto »Open« präsentiert sich Automatisierungs- und Greiftechnikexperte Schunk (© Hanser)

  • © Hanser

    Kollaborative Roboter waren auch bei Schunk das große Thema... (© Hanser)

  • © Hanser

    ... und natürlich der WM-Talk mit Markenbotschafter Jens Lehmann (© Hanser)

  • © Hanser

    »Maschinenbau trifft Big Data« hieß es bei Kuka (© Hanser)

  • © Hanser

    Ein Blickfang war ein gemeinsames Projekt zwischen Kuka und Volkswagen (© Hanser)

  • © Hanser

    Das autonome Konzeptfahrzeug Sedric von VW wird von Ladeassistenten CarLa von Kuka automatisiert aufgeladen (© Hanser)

  • © Messe München

    Auf Wiedersehen 2020! Alle Automatisierungsfans sollten sich den nächsten Messetermin schon mal notieren: 16.-19. Juni 2020 (© Messe München)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Messe München GmbH

Messegelände
DE 81823 München
Tel.: 089 949-20720
Fax: 089 949-20729

Internet:www.messe-muenchen.de
E-Mail: info <AT> productronica.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

Special 150 Jahre WB Werkstatt+Betrieb

Zum Special

Special Retrofit

Zum Special

Special Zerspanung von Leichtbauwerkstoffen

Zum Special