nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.04.2020

KMG-Nachrüstung reduziert Zykluszeiten um die Hälfte

Koordinatenmessgerät

Renishaws 5-Achsen-Messsystem Revo hat nicht nur geholfen, ein wassergeschädigtes Koordinatenmessgerät wieder in Betrieb zu nehmen. Auch konnten in Verbindung mit einer neuen Steuerung die Zykluszeiten um 50 Prozent reduziert werden.

Am Produktionsstandort des Fertigungsbetriebs PMAC in Chennai, der Hauptstadt des südindischen Bundesstaates Tamil Nadu, kennt man heftige Regenfälle und Zyklone nur zu gut. Zwischen Oktober und November bringt der Nordost-Monsun starke Regenfälle in die Region. Unablässiger Regen führte zu großflächigen Überschwemmungen in Chennai. Flüsse traten über die Ufer und PMAC, wie viele andere Unternehmen in der Umgebung, war von den teils katastrophalen Folgen betroffen. Einer der beiden Standorte des Unternehmens, an dem auch die Qualitätssicherung mittels einer KMG-Anlage untergebracht war, stand unter Wasser mit all den negativen Folgen für das Equipment. Der weitere Betrieb des KMGs stand außer Frage, aber der immer noch betriebsfähige Rahmen des Geräts konnte gerettet werden.

Auch KMGs anderer Fabrikate können mit Komponenten von Renishaw modernisiert werden © Renishaw

Keine Produktion ohne 100-Prozent-Kontrolle

Die strategische Bedeutung der Qualitätsprüfungsanlagen des Unternehmens forderte ein rasches Handeln. Viele der von PMAC gefertigten Produkte, wie etwa Lokomotivteile, müssen einer 100-prozentigen Prüfung auf dem Messgerät unterzogen werden. Eine praktische Lösung für die Fortsetzung der Prüfaufgaben war dringend erforderlich – am besten in kürzester Zeit.

PMACs Geschäftsführer, Herr Karthik, verlangte einen umgehenden Ersatz für das beschädigte KMG, mit einer nagelneuen, aktualisierten Version der bestehenden 3-Achsen-Messmaschine.
Gleichzeitig erkannte Karthik jedoch auch die Gelegenheit, die Messkapazität des Unternehmens zu verdoppeln, indem das beschädigte KMG repariert und aufgewertet wird. Allerdings war eine Systemnachrüstung des geretteten KMG-Rahmens durch den Originalanbieter zu teuer – der Preis hätte bei fast 70 Prozent der Kosten einer neuen Maschine gelegen.

Zu prüfende Schwenkrahmen-Komponenten, die in der Minen- und Tagebau-Industrie benötigt werden © Renishaw

Während eines Treffens mit Renishaw auf der Imtex-Messe wurde Karthik das Revo 5-Achsen Messsystem vorgestellt, zusammen mit der Idee, dieses System auf dem wassergeschädigten KMG nachzurüsten.

Sechs Wochen für die Umrüstung

Nach der Entscheidung, ein komplettes Revo-5-Achsen Messsystem von Renishaw zu erwerben, wurde PMACs KMG innerhalb von nur sechs Wochen nach Auftragserteilung entsprechend nachgerüstet. Das Kernstück der Nachrüstung ist die 5-Achsen-Messtechnik, die in Renishaws UCC S5 KMG-Steuerung integriert ist und die 3-Achsen des KMGs mit den zwei zusätzlichen Drehachsen des Revo-2-‧Tastkopfes synchronisiert. Indem man den Revo-2-Tastkopf so programmiert, dass die schnellsten Beschleunigungs- und Verlangsamungsbewegungen während des Prüfprozesses stattfinden und das KMG langsamer linear verfährt, kann es die dynamischen Auslenkungen und Trägheitsbelastungen auf den PMAC-Maschinenrahmen minimieren.

Anders als bei alternativen Systemen, die mit Dreh-/Schwenkköpfen oder starren Messtastern arbeiten, kann der Tastereinsatz bei der 5-Achsen-Bewegung einem kontinuierlichen Messweg folgen, ohne dass er den Messvorgang zum Wechsel des Einsatzes oder zur Indexierung des Kopfes unterbrechen muss. Das Um- und Abfahren komplexer, auch großer Konturen, gelingt so in kürzester Zeit.
Dank des Einsatzes des RSP2-Tasters für scannende und schaltende Messungen, ausgerüstet mit RSH350- und RSH500-Tastereinsatzhalter mit vergrößerter Reichweite, konnte das nachgerüstete KMG-System alle Prüfanforderungen von PMAC erfüllen.

Die in zwei Achsen bewegliche Tastereinheit vom Typ Revo erweitert die Erreichbarkeit und Geschwindigkeit bei der Messroutine © Renishaw

Ein Leistungsvergleich des von Renishaw nachgerüsteten 5-Achsen KMGs mit einem nagelneuen 3-Achsen-KMG für verschiedene Werkstücke hat gezeigt, dass die Zykluszeiteinsparung des 5-Achsen-Systems im Durchschnitt 40 Prozent betrug, manchmal sogar 50 Prozent. Da das 5-Achsen-KMG-System in der Lage ist, alle kritischen Merkmale sehr komplexer Teile anzufahren und zu messen, konnte PMAC die bislang sehr schwierige manuelle Handhabung ablösen sowie Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen erfüllen.

Verbesserte Zugänglichkeit

Da ein Großteil der fertigen Teile jeweils mehrere Hundert Kilogramm wiegt, mussten beim vorherigen 3-Achsen-KMG häufig manuelle Eingriffe vorgenommen und die Teile über einen Portalkran bewegt werden, um den Prüfprozess vollständig durchzuführen. Mit der 5-Achsen-Lösung ist dies nun nicht mehr notwendig. Das Revo-5-Achsen-System ist außerdem in der Lage, eine komplette Teileprüfung mit nur einem oder zwei Tastereinsätzen durchzuführen, was einen stark vereinfachten Betrieb ermöglicht und nur noch eine Kalibrierung erfordert.

Da die KMG-Auslastung hoch und kontinuierlich ist, führt eine online Softwarekonfiguration und Umrüstung für die 3-Achsen-Maschine unwillkürlich zu unvermeidlichen Verzögerungen im Produktionsdurchsatz. Das Revo-5-Achsen System kennt dieses Problem nicht. Dank der MODUS-Messsoftware kann die Programmierung offline durchgeführt und somit Ausfallzeiten vermieden werden.

Effizienz gesteigert, Kosten gespart

Das nachgerüstete KMG wurde in den ersten vier Wochen nach Inbetriebnahme permanent überwacht und keine Leistungsfehler entdeckt. Ein Jahr später, während der jährlichen Instandhaltung, wurde abermals bestätigt, dass die Maschine fehlerfrei läuft.

Dank des Revo-Systems zur Instandsetzung des beschädigten KMGs, mit dem zusätzlichen Vorteil der 5-Achsen-Messung, hat PMAC eine deutliche Steigerung der Prüfprozesseffizienz erreicht. Der Engpass in der Produktion konnte abgebaut und die Qualität sowie die Geschwindigkeit der Prüfung verbessert werden.

Unternehmensinformation

Renishaw GmbH

Karl-Benz-Str. 12
DE 72124 Pliezhausen
Tel.: 07127 981-0
Fax: 07127 88237

Internet:www.renishaw.de
E-Mail: germany <AT> renishaw.com


Basics