nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.09.2020

Kaiser+Kraft: Alles für Lager und Produktion

Nachhaltiger B2B-Handel

Das Unternehmen Kaiser+Kraft beschränkt sich nicht auf den reinen Verkauf von Produkten im B2B-Segement, sondern bietet seinen Kunden auch Serviceleistungen wie beispielsweise eine eingehende Beratung und eine kompetente Planung mittels CAD und VR.

Kunden können die Ausstattung ihrer Räumlichkeiten sowohl auf den Millimeter genau planen als sich auch das Ergebnis mittels computergenerierter 360°-Umgebung anschauen, noch bevor das erste Stück geliefert und montiert wurde. Kaiser+Kraft will seinen Kunden dadurch eine präzise Planung ihrer Geschäftsräume ermöglichen. So entstehen Raumlösungen, die exakt deren Ansprüchen genügen. Neben der Einrichtung bereits bestehender Geschäftsräume übernimmt das Unternehmen auch XXL-Raumlösungen in den verschiedensten Größen und Höhen. Die maßgeschneiderten Raumlösungen können auf Wunsch auf einen bestimmten Verwendungszweck hin angepasst und eingerichtet werden. Der Auftraggeber wird dabei komplett in den Planungsprozess vor Ort mit einbezogen.

Kaiser+Kraft liefert "alles für die Firma". Das Motto eines der führenden Versandhandelsgruppen für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung zieht sich durch das gesamte Sortiment (© https://pixabay.com/de/photos/fabrik-werk-industriehalle-logistik-1137995/)

Kaiser+Kraft ist Teil der Takkt-Gruppe

Kaiser+Kraft ist zusätzlich Teil der Takkt-Gruppe. Bei der Takkt-AG handelt es sich um ein in Europa und Nordamerika beheimateten Multi-Channel-Versandhandelskonzern, der sich auf Büro- und Geschäftsausstattung spezialisiert hat. Die Takkt-AG ist in über 25 Ländern aktiv und kommt zusammen mit den Sortimenten seiner Tochtergesellschaften auf mehr als 200000 Produkte. Das Unternehmen konzentriert sich dabei vor allem auf den Verkauf besonders hochwertiger und damit langlebiger Ausrüstungsgegenstände an Firmenkunden aus den verschiedensten Branchen. Die verschiedenen Marketingkanäle Web, Sales Representatives und Print werden dafür zu einem integrierten Omnichannel-Ansatz zusammengefasst. Aufgabe der Takkt-AG ist es, die Steuerung und strategische Führung der einzelnen unter ihrem Dach versammelten Gesellschaften zu übernehmen und dabei dieselben Wert- und Wachstumstreiber zugrundezulegen.

Klimaneutralität und "grüne Produkte"

Ein wichtiger Aspekt bei Kaiser+Kraft ist die Klimaneutralität: die Firma darf sich zu den wenigen Unternehmen zählen, deren Betrieb zu 100 Prozent klimaneutral erfolgt. Bereits seit 2018 werden die CO2-Emissionen komplett kompensiert. Diese Kompensation wird beispielsweise durch die Teilnahme am Gold-Standard-Umweltschutzprojekt "Saubere Kochtöpfe" in Tansania realisiert. Darüber hinaus soll die Produktauswahl in Zukunft noch selektiver werden, um den Umsatz mit grünen Produkten in naher Zukunft noch zu verdoppeln. Darüber hinaus möchte das Unternehmen die eigene Klimaneutralität noch weiter verbessern. Dazu soll der Versand von der derzeit 75-prozentigen CO2-Neutralität auf volle 100 Prozent gesteigert werden. Zusätzlich soll gemeinsam mit den Lieferanten auch der Anteil der Zertifizierungen auf 70 Prozent erhöht werden.

Basics