nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.05.2020

Flexibel, schnell und präzise

Komplettbearbeitung

Lohnfertiger Toyo Matic beliefert anspruchsvolle Branchen. Dabei setzt er auf Multitasking-Maschinen von WFL.

Toyo Matic wurde 1987 in Bragança Paulista, 80 km von São Paulo entfernt, gegründet. Heute liefert der Lohnfertiger Hochpräzisions- und Serienteile in die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt sowie in die Bereiche Energieerzeugung und Medizintechnik. Der riesige Maschinenpark besteht aus 3-, 4- und 5-Achs-BAZ, Drehmaschinen und Komplettbearbeitungsmaschinen. Eigentümer und CEO Edvaldo da Rosa: »Unsere Kompetenz besteht darin, dass wir stets schnell agieren und auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren und immer bestrebt sind, die Erwartungen unserer Kunden in puncto Termintreue und Qualität der Produkte zu übertreffen.«

Edvaldo da Rosa, CEO von Toyo Matic Aerospace: »Multitasking und Komplettbearbeitung auf WFL-Millturn-Maschinen machen uns international wettbewerbsfähig (© WFL)

Eine M120 Millturn für die Komplettbearbeitung

Um komplexe Bauteile für die Luft- und Raumfahrt komplettbearbeiten zu können – unter anderem fertigt man Rotorwellen für Hubschrauber – hat man sich für den Kauf einer Multitaskingmaschine des Typs M120 Millturn von WFL entschieden. Da Rosa: »Ich habe eine Millturn erstmals bei einem Kunden gesehen und fand sie aufgrund ihrer Vielseitigkeit sehr beeindruckend. Mit der M120 können wir Werkstücke mit einer Länge von bis zu 12 m und einem Flugkreis bis 1140 mm herstellen. Wir haben auch eine M80 für die Fertigung längerer Teile mit tiefen Bohrungen gekauft, allen voran für Kundenteile in der Öl- und Gasindustrie.«

Der Hauptgrund für den Kauf der M120 war die Reduzierung von Fehlern, die beim teils mehrfachen Umspannen von Bauteilen im Zuge eines technologiebedingten Maschinenwechsel nur mit hohem Aufwand zu vermeiden sind. Hinzu kommen die damit verbundenen Liege- und Rüstzeiten sowie Kosten für Vorrichtungen et cetera. Der CRO fasst zusammen: »Mit dem richtigen Programm für ein Teil arbeitet die Maschine quasi autark. Einfach das Teil in die Maschine einspannen und am Ende komplett bearbeitet herausnehmen.«

Schwerpunkt Luftfahrt: Diese Rotorwellen für Hubschrauber wurden auf der M120 Millturn komplettbearbeitet (© WFL)

Auch für den WFL-Service fernab vom österreichischen Stammsitz in Linz findet Edvaldo da Rosa lobende Worte: »Bisher hatten wir noch keinerlei Probleme. Wir haben die Maschine bei uns einfach nur aufgestellt und eingeschaltet und dann lief alles. Lediglich ganz am Anfang, in den ersten ein bis zwei Wochen, hatten wir ein paar Warnmeldungen. Damals reagierte der WFL-Service sehr schnell und wir waren zufrieden. Es ist auf jeden Fall gut, dass Sie ein Serviceteam hier in Brasilien haben.«

Unternehmensinformation

WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG

Wahringer Str. 36
AT 4030 LINZ
Tel.: +43 732 6913-0
Fax: +43 732 6913-8172

Internet:www.wfl.at


Basics